Sie sind hier: Soziales & Gesundheit > Arbeitslosigkeit > Jugendarbeitslosigkeit > Initiative 0 % Jugendarbeitslosigkeit > 

Sozialdezernat

Initiative 0 % Jugendarbeitslosigkeit

Sozialdezernent
Ignaz Wetzel
Tel.: 07541 204-5311
Fax: 07541 204-7311
Mail

Initiative 0% Jugendarbeitslosigkeit im Bodenseekreis – gerade hier!

„Könnte man die ganze Nation auf Kur schicken, dann wüsste man jetzt, wohin die Reise gehen muss: An den Bodensee – zu den glücklichsten Menschen Deutschlands. Zu Menschen, die kaum Angst vor Arbeitslosigkeit haben“.

 

So beginnt der Stern-Artikel vom 27. April 2006 und bezieht sich auf die größte Umfrage zu der Lebenssituation in Deutschland, der so genannten „Perspektive Deutschland“, an der über 620.000 Menschen teilgenommen haben. Von den 117 Regionen Deutschlands rangiert dabei die Region Bodensee/Oberschwaben an der Spitze auf Platz 1!

Proaktives Handeln, bevor „das Kind in den Brunnen gefallen ist“, mehr in die Prävention und weniger in Reparaturmaßnahmen zu investieren, sind eindeutige Erkenntnisse, die der Landkreis insbesondere bei der Betreuung der langzeitarbeitslosen Jugendlichen gewinnen konnte. Um jungen Menschen daher rechtzeitig den Zugang zu Ausbildungs- und Arbeitsstellen zu ebnen, hat der Landkreis Bodenseekreis bereits im Jahre 2006 die Initiative „Null Prozent Jugendarbeitslosigkeit im Bodenseekreis – gerade hier!“ ins Leben gerufen.

Die Initiative hat es sich zur Aufgabe gemacht, Strukturen für ein regionales Übergangsmanagement aufzubauen, um jungen Menschen einen reibungslosen und rechtzeitigen Übergang in Ausbildungs- oder Arbeitsstellen zu ermöglichen.

Um heute und in Zukunft Jugendlichen eine Eintrittskarte ins Berufsleben mitgeben zu können, sind verlässliche Partner gefragt. Unter Koordination des Landratsamts Bodenseekreis hat die Initiative hierfür Partner aus Schulen, Wirtschaft, Politik, Bildung, Verwaltung und bürgerschaftlichem Engagement gewonnen.