Sie sind hier: Soziales & Gesundheit > Frauen > Frauenbeauftragte > 

Frauenbeauftragte


Veronika Wäscher-Göggerle
Zimmer: A 410
Tel.: 07541 204-5475
Fax.: 07541 204-7475
veronika.waescher-goeggerle(at)bodenseekreis.de

Gebäude
Albrechtstraße 75 (A)

Beauftragte für Frauen- und Familienfragen

Die Frauen- und Familienbeauftragte Veronika Wäscher-Göggerle versteht sich in erster Linie als Interessensvertretung der Frauen und Familien im Bodenseekreis.

Neben der tatsächlichen Umsetzung der Gleichberechtigung und der Beseitigung bestehender Nachteile von Frauen und Mädchen, zielt die Arbeit der Frauenbeauftragten auch auf die Förderung der Anliegen von Familien.

Aufgaben und Ziele

Die Frauen- und Familienbeauftragte:

  • ist Informationsdrehscheibe für frauen- und familienspezifischen Themengebiete und Beratungsangebote im Bodenseekreis.
     
  • greift Probleme, Beschwerden und Anregungen von Frauen auf, geht Diskriminierung nach und schafft nach Möglichkeit Abhilfe.
     
  • arbeitet mit Frauenorganisationen und Frauenprojekten sowie, Ämtern, Behörden und Interessensvertretungen zusammen, um frauenspezifische Benachteiligungen zu beseitigen.
     
  • betreibt Öffentlichkeitsarbeit, um die Lebenssituation von Frauen aufzuzeigen und Bewusstseinsveränderungen in Fragen der Gleichberechtigung zu erreichen.
     
  • bietet Hilfestellungen für Frauen und Kinder in Not, Gefahr und bei häuslicher Gewalt,
     
  • vernetzt und arbeitet an einer Lobby für Frauen, Mädchen und Familien

Projekte

Eine weitere Aufgabe der Frauen- und Familienbeauftragten ist es, Projekte zu initiieren. Diese Projekte sollen dazu beitragen, das Ziel der Gleichberechtigung der Geschlechter und die Förderung von Familien zu erreichen. Diese dienen etwa zur Hilfe und Unterstützung beim Thema Gewalt oder der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.


Der Anlass, sich für ein bestimmtes Projekt zu engagieren, ergibt sich auch aus den Wünschen und Vorstellungen, die aus der Gesellschaft herangetragen werden.