Sie sind hier: Start > 

Ausstellung über Nachhaltigkeit: Essen für die Zukunft

Montag 15.05.2017

Am Freitag, 19. Mai 2017 gibt es im Friedrichshafener Edeka Baur, Romanshorner Platz 2, von 10:00 bis 16:00 Uhr eine kleine Ausstellung rund ums Thema Nachhaltigkeit. Friederike Hess-Böhlen vom Landwirtschaftsamt Bodenseekreis und Ernährungsreferentin Cornelia Schupp werden anhand von Ständen, Plakaten und Anschauungsmaterial über Lebensmittelverschwendung, nachhaltiges Frühstück, CO2-Fußabdruck verschiedener Lebensmittel und Verpackungen informieren.

Was unter gutem Essen verstanden wird, ist vielfältig: Schlagworte wie Genuss und Vielfalt gehören genauso dazu wie gesunde und ausgewogene Ernährung. Aber auch Nachhaltigkeitsaspekte wie fairer Handel, regionale Erzeugnisse und Vermeidung von Lebensmittelverschwendung sind wichtige Punkte. Statistisch gesehen wirft jeder von uns 82 Kilogramm Lebensmittel im Wert von 235 Euro jedes Jahr in den Müll. Jedes Lebensmittel, das weggeworfen wird, hat während seiner Erzeugung Rohstoffe, Energie und Wasser sowie landwirtschaftliche Fläche verbraucht aber auch Klimagase erzeugt. Daher sollten Lebensmittel nicht achtlos weggeworfen werden.

Was kann jeder einzelne dazu beitragen um Lebensmittelabfälle zu reduzieren? Ordnen Sie ihren Kühlschrank richtig ein? Was hat es mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum und dem Verbrauchsdatum auf sich? Wie könnte ein nachhaltiges Frühstück aussehen? Auf welche Labels sollte beim Einkaufen geachtet werden? Wie ist die Verpackung zu beurteilen? Zahlreiche Informationen und Tipps rund um nachhaltigen Lebensmittelkonsum werden bei der Ausstellung anschaulich vermittelt.

Auch unter www.machs-mahl.de finden Interessierte Anregungen und Tipps für ihren persönlichen Weg des guten Essens. Hier gibt es aktuelle Informationen, einen Veranstaltungskalender für ganz Baden-Württemberg und spannende Mitmachangebote des Ministeriums für Ländlichen Raum.