Sie sind hier: Start > 

Besichtigungs-Möglichkeit in neuer Asylunterkunft in Meckenbeuren-Gerbertshaus

Freitag 25.11.2016

Der Bodenseekreis hat im Martin-Luther-Weg 1 in Gerbertshaus eine neue Gemeinschaftsunterkunft für rund 30 Flüchtlinge eingerichtet. Bevor die ersten Bewohner dort einziehen, haben Anwohner und interessierte Bürger am Dienstag, 29. November 2016 von 15:30 bis 16:30 Uhr die Möglichkeit, das für diesen Zweck umgebaute Haus zu besichtigen und sich ein Bild von den Wohnverhältnissen in der Unterkunft zu machen. Dabei stehen auch die zuständigen Mitarbeiter des Landratsamts gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Schmid für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Die ersten Bewohner werden bereits Anfang Dezember 2016 aus der Halle in Meckenbeuren in die neue Unterkunft einziehen. In der Regel bewohnt dort eine Familie einen Raum und es gibt gemeinsam genutzte Kücheneinrichtungen und Sanitärräume. Die Flüchtlinge versorgen sich in der Gemeinschaftsunterkunft selbst. Dabei werden sie im Alltag durch die Heimleitung und hauswirtschaftliche Beratung des Landratsamts sowie die Sozialbetreuung des Deutschen Roten Kreuzes begleitet. In den Gemeinschaftsunterkünften des Landkreises leben die Flüchtlinge, solange ihr Asylverfahren läuft. Danach ziehen sie in den meisten Fällen in sogenannte Anschlussunterbringungen, für die die Städte und Gemeinden verantwortlich sind.

Kontaktmöglichkeiten zu Ansprechpartnern vor Ort, Hinweise für ehrenamtliche Helfer, eine Meldemöglichkeit für Wohnraum sowie weitere Informationen rund um das Thema Asyl und Migration gibt es auf www.bodenseekreis.de (http://www.bodenseekreis.de/soziales-gesundheit/asyl-migration/asyl.html).