Sie sind hier: Start > 

Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember

Mittwoch 30.11.2016

Am 1. Dezember ist der internationale Welt-AIDS-Tag. Weltweit wird jährlich an diesem Tag dazu aufgerufen, sich vor Ansteckung zu schützen und solidarisch mit Menschen umzugehen, die mit HIV infiziert oder an AIDS erkrankt sind. Proklamiert wird dieser Tag seit 1988 durch die Vereinten Nationen. Unter dem Motto „Ich kann positiv zusammen leben. Du auch?“ wird die offizielle deutsche Gemeinschaftskampagne auch in diesem Jahr vom Bundesministerium für Gesundheit und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung in Partnerschaft mit der Deutschen AIDS-Hilfe sowie der Deutschen AIDS-Stiftung umgesetzt.

Das Gesundheitsamt des Bodenseekreises unterstützt dieses Ansinnen und bietet wöchentlich eine HIV- und AIDS-Beratung an. Auch einen kostenlosen und anonymen Bluttest kann man dort machen. Neben dem Testangebot ist den Experten des Gesundheitsamtes die Förderung von Schutzmotivation und Schutzverhalten in Risikosituationen ein wichtiges Anliegen. Die offenen Sprechzeiten der Beratungsstelle sind jeweils am Mittwoch zwischen 15:00 und 17:00 Uhr im Gesundheitsamt, Albrechtstraße 75 in Friedrichshafen, Raum A 322.

In Deutschland leben etwa 85.000 Menschen mit einer HIV-Infektion. Dank moderner Medikamente haben die meisten von ihnen heutzutage eine fast normale Lebenserwartung. Sie können in jedem Beruf arbeiten und ihre Freizeit gestalten wie andere auch. Leider haben HIV-infizierte Menschen aber auch heute noch unter Zurückweisung und Ausgrenzung zu leiden. Ursache dafür sind neben Vorurteilen häufig Unwissen oder unbegründete Ängste vor einer Ansteckung.

www.bodenseekreis.de (Rubrik: Soziales & Gesundheit, Gesundheit, Aids-Beratung)

www.welt-aids-tag.de