Sie sind hier: Umwelt & Landnutzung > Abfallentsorgung Privat > 

Login zu den Online-Diensten

Hier können Sie sich für die Online-Dienste Sperrmüllbörse, Mail-Erinnerung und Änderung der persönlichen Daten anmelden sofern Sie bereits einen Benutzer eingerichtet haben.
 

Falls nicht, können Sie sich hier registrieren.

Merkblätter in Fremdsprachen

Hier können Sie Merkblätter zur Abfalltrennung in verschiedenen Sprachen herunterladen.

ALLES WICHTIGE AUF EINEN BLICK

TERMINE & NEWS

  • Problemstoffe aus der Landwirtschaft und dem Gewerbe können zu folgenden Terminen gegen eine Entsorgungsgebühr abgegeben werden. Größere Mengen bitte unbedingt zuvor unter Tel: 07541-204 5199 anmelden!

          Termine 2017

  

  • Der NABU Eriskirch-Meckenbeuren veranstaltet am 24. Juni 2017 einen Warentauschtag. Mehr Infos
  • Der nächste Müllspartag des Abfallwirtschaftsamtes findet am 8. Juli 2017 in Friedrichshafen statt. Mehr Infos 

 

 

Erlebniswelt Deponie

Seit 21. Mai 2017 ist der Erlebnispfad auf dem Gelände des Entsorgungszentrums Weiherberg für Schulklassen und andere Gruppierungen geöffnet.

Erleben und Erfahren Sie mit Ihrer Kinder- oder Jugendgruppe die Abfall- und Ressourcenwelt auf eine etwas andere Art! Die Führungen sind kostenfrei!

Mehr Infos und Anmeldung

Biomüll mit viel Plastikanteil führt zu große Probleme.
Bitte verwenden Sie auch keine kompostierbare Plastiktüten!

Biomüll mit Fehlwürfen

Der Anteil von Fehlwürfen im Biomüll hat stark zugenommen. Insbesondere Plastiktüten und sogenannte „verrottbare“ Folienbeutel (Biobeutel) stören die Aufbereitung des Biomülls empfindlich und sind deshalb nicht erlaubt.

Die Biobeutel, die mit dem Biomüll in der Anlage ankommen, werden zerrissen und teilweise aussortiert. Die Bioabfälle vergären in der Vergärungsanlage Amtzell innerhalb weniger Wochen. In dieser kurzen Zeit werden jedoch kompostierbaren Kunststoffe nicht abgebaut.

Verbleibende Tütenschnipsel gehen durch die Vergärung unbeschadet hindurch. Sie finden sich im Gärrest wieder, der nach ebenfalls kurzer Fertigkompostierung als Bodenverbesserer eingesetzt wird. Dadurch wird die Qualität des Kompostes erheblich gemindert.

Damit der Kompost auch weiterhin das RAL Gütezeichen erhält, dürfen zum Verpacken der Abfälle nur Biomülltüten aus Papier oder Zeitungspapier verwendet werden.

Folienverpackungen und Glasbehälter  dürfen nicht in die Biotonne gegeben werden!

Mülltonne nicht geleert? Gelber Sack nicht abgeholt?

Bei nicht entleerten Abfalleimern, Papiertonnen oder nicht abgeholten Gelben Säcken wenden Sie sich bitte direkt an die zuständigen Entsorgungsunternehmen:

---------------------------------------------------

Altpapiertonne/-container

Firma ALBA, Allmansweiler Straße 78, 88046 Friedrichshafen, Tel: 0 75 41- 95 28 60,

Fax: 0 75 41-9 52 86 29, Mail: dispo-oberschwaben(at)alba.info

----------------------------------------------------

Abholung, bzw. Lieferung der Gelben Säcke:

Firma ALBA, Allmansweiler Straße 78, 88046 Friedrichshafen, Tel: 0 75 41- 95 28 6 10,

Fax: 0 75 41-9 52 86 29, Mail: dispo-oberschwaben(at)alba.info

 

-----------------------------------------------------

Leerung der Rest- und Biomülltonnen, Abholung Sperrmüll

Firma AWB GmbH, Eisenbahnstraße 35, 88048 Friedrichshafen, Tel: 0 75 41-40 10 93

 

 

Anlieferung mit Sperrmüllkarten

Bitte beachten Sie, dass bei Selbstanlieferung nur noch eine kostenfreie Anlieferung mit der Sperrmüllkarte bis 200 kg pro Jahr akzeptiert wird.

Bei größeren Mengen Sperrmüll empfiehlt es sich, eine Abholung anzumelden. Hierzu senden Sie uns Ihre Sperrmüllkarte ausgefüllt zu. Innerhalb von 3-4 Wochen nach der Anmeldung werden Ihre Abfälle geholt.

Mehr Informationen finden Sie HIER

Die Anmeldung zur Abholung ist auch ONLINE möglich.

Sperrmüllbörse- der Gebrauchtwarenmarkt im Bodenseekreis

Sie haben gut erhaltene Möbel, Elektrogeräte, Sportgeräte oder Spielsachen die zu schade zum wegwerfen sind? Oder suchen Sie gebrauchte Gegenstände? In unserem Gebrauchtwarenmarkt finden Sie jede Menge Angebote und Gesuche.

Erweiterte Öffnungszeiten in der Sommerzeit

Das Abfallwirtschaftsamt des Bodenseekreises bietet auch in diesem Jahr, ab April einen verlängerten Samstagsbetrieb an. Das Entsorgungszentrum Friedrichshafen-Weiherberg bei Raderach ist ab 1. April bis 28.Oktober samstags durchgehend von 8:00 Uhr bis 15:45 Uhr geöffnet.

Die Öffnungszeiten auf den Entsorgungszentren Tettnang-Sputenwinkel und Überlingen-Füllenwaid bleiben hiervon unberührt. Diese sind unverändert samstags von 8:00 bis 12:45 Uhr.

Mehr Infos zu den Entsorgungszentren

Deponiegebühren

Auch manche Wertstoffhöfe haben in der Sommerzeit länger geöffnet:

Der Wertstoffhof Kressbronn hat ab KW 13 zusätzlich mittwochs von 17.00-19.00 Uhr geöffnet.

Der Wertstoffhof Langenargen hat während der Sommerzeit zusätzlich mittwochs von 15.00-17.00 Uhr geöffnet.

Der Wertstoffhof Salem ist freitags bis Ende Oktober von 14.00-18.00 Uhr geöffnet.

Der Wertstoffhof Uhldingen hat zusätzlich mittwochs von 15.00-18.00 Uhr geöffnet

Bereitstellung von Mülltonnen bei Baumaßnahmen

Während privater und öffentlicher Bauarbeiten kann es zu notwendigen Teil- oder Vollsperrungen von Straßenzügen kommen. In diesen Fällen müssen Eigentümer oder auch Mieter daran denken, dass die Leerung der Mülleimer bzw. die Abholung der gelben Säcke, nicht immer unmittelbar am Wohngebäude erfolgen kann. Weiterlesen . . .

Entsorgung von landwirt. Silofolien und Pflanzenschutzkanister

Die Initiative ERDE, kurz für „Erntekunststoffe Recycling Deutschland“, ist 2014 erfolgreich an den Start gegangen. Gebrauchte Silo- und Stretchfolien werden getrennt gesammelt und stofflich recycelt. Ähnlich dem PAMIRA-SYSTEM, das durch die Hersteller von Pflanzenschutzmittel finanziert wird, sind beim ERDE Service Folienhersteller mit im Boot. Damit übernehmen auch hier Produzenten und Handel als Betreiber von Sammelstellen gemeinsam mit Landwirten Verantwortung für den Umweltschutz. Mehr Infos unter www.erde-recycling.de

INFOFLYER zu ERDE 

Sammeltermine für Pflanzenschutzkanister

Abfallwirtschaftskonzept des Bodenseekreises

Hier können Sie das neue Abfallwirtschaftskonzept für den Bodenseekreis herunterladen. Bitte beachten Sie, das die Datei eine Größe von 5 MB hat.