Sie sind hier: Verkehr & Wirtschaft  > Schifffahrt > 

Schifffahrtsamt

Zimmer: G 13
Tel.: 07541 204-0
Fax.: 07541 204-7411
schifffahrtsamt(at)bodenseekreis.de
 
Gebäude
Glärnischstraße 1 - 3 (G)

Amtsleitung


Markus Bertele

Prüfung zum Bodenseeschifferpatent

Die Theorieprüfung findet am

Freitag, 31.03.2017,
um 14:00 Uhr,
statt.
Prüflinge sollten rechtzeitig mit Personalausweis und Schreibzeug da sein.
 
Prüfungsort:
Landratsamt Bodenseekreis
Albrechtstraße 77
(neues Gebäude)
7. OG im Säntissaal

Theorieprüfung in Stuttgart

Die Theorieprüfung findet am

Dienstag, 28.03.2017,
statt.
Die Prüflinge erhalten ca. eine Woche vor dem Prüfungstermin ein Einladungsschreiben mit genauer Uhrzeit.
 
Prüfungsort:
Regierungspräsidium Stuttgart
Gebäude A
Europasaal
Ruppmannstraße 2
70565 Stuttgart (Vaihingen)

Schifffahrt

Online-Dienste

Terminreservierung

Hier können Sie einen Termin beim Schifffahrtsamt des Landratsamt Bodenseekreis in Friedrichshafen vereinbaren:

Online-Terminreservierung

oder 

Tel.: 07541 204-0 oder Tel.: 115

Abgasvorschriften und Zulassungskriterien für Bootsmotoren am Bodensee gemäß ISKB-Beschluss 82. Sitzung vom 3. November 2016

Grundsatz:
Nach Artikel 13.11a der Bodensee-Schifffahrts-Ordnung (BSO) gilt:
Für Neuzulassungen und den Austausch von Schiffsmotoren müssen die Motoren der Stufe 2 dieser Abgasvorschriften entsprechen. Bei der Beurteilung gilt wie immer die gesamte installierte Motorenleistung.
Der Nachweis erfolgt durch Vorlage eines Abgastypenprüfzertifikats.

Ausnahmeregelung für Neuzulassungen:

  • Ottomotoren (2- und 4-Takt-Motoren) bis einschließlich 74 kW Leistung müssen für die Neuzulassung oder deren Ersatz entweder die Grenzwerte gemäß: 
    • BSO Stufe 1: Nachweis durch Vorlage eines Abgastypenprüfzertifikats 
      oder
    • EU-Sportbootlinie (Stage 1 Grenzwerte für 4-Takt-Motoren - RL 2003/44) erfüllen.
      Nachweis durch Vorlage einer CE-Konformitätserklärung nach RL 2003/44 mit dem Vermerk, dass die Motoren die Grenzwerte von 4-Takt-Motoren erfüllen.
  • 2-Takt-Außenbordmotoren bis 59 kW Leistung mit Direkteinspritzung und 4-Takt-Außenbordmotoren bis 59 kW Leistung gemäß EU-Sportbootrichtlinie (Stage 2 – RL 2013/53); eine Anerkennung für 4-Takt-Außenbordmotoren bis 74 kW ist möglich, wenn nachgewiesen wird, dass der Motor die Anforderungen gemäß EU-Sportbootrichtlinie (Sage 1 – RL 2003/44) erfüllt.
    Nachweis durch Vorlage einer CE-Konformitätserklärung mit dem Hinweis auf die Richtlinie 2013/ 53 und eventuell dem Nachweis der Anforderung an Stage 1.
  • 4-Takt-Innenbordmotoren mit Selbst- oder Fremdzündung (Diesel- oder Benzinmotoren auch Z-Antriebe) bis 150 kW gesamt installierte Leistung gemäß EU-Sportbootrichtlinie (Stage 2 – RL 2013/53)
    Nachweis durch Vorlage einer CE-Konformitätserklärung mit dem Hinweis auf die Richtlinie 2013/ 53


Ausnahmeregelung  für bestehende Motoren:

  • Bestehende 4-Takt-Innenbordmotoren (Altbestand) über 74 kW können durch Motoren ersetzt werden, die zumindest die Abgasgrenzwerte der Stufe 1 der BSO erfüllen, wenn die Motorenleistung um nicht mehr als 10% erhöht wird. Diese Ausnahmemöglichkeit gilt ab 1. Juli 2010 nur noch, sofern keine Motoren der Stufe 2 der entsprechenden Leistungsklasse zur Verfügung stehen.
  • Bei Innenbordmotoren kann bei Austausch/Ersatz in folgenden Fällen vom Grundsatz abgewichen werden:
    - Ersatz eines Motorblocks mit irreparablem Schaden in Fällen, bei denen zum Beispiel der gesamte Antrieb und alle übrigen Teile des Motors noch intakt sind; 
    - einmaliger Ersatz bei einem irreparablen Schaden von einem der beiden Motoren einer Zwillingsanlage durch einen baugleichen Motor.