KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz

Der Bodenseekreis lädt auch in diesem Jahr am Tag des offenen Denkmals zur Spurensuche in der Vergangenheit historischer Bauten und Denkmale ein. Unter dem Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ stehen am Sonntag, 11. September 2022 zahlreiche Baudenkmale und historische Anlagen im Bodenseekreis zum Besuch offen.

Informationen zu allen Veranstaltungen und Angeboten erhalten Sie in unserem gedruckten Programmfaltblatt, das ab ca. 20. August in Rathäusern, Bibliotheken, Tourist-Informationen und weiteren Stellen im Bodenseekreis zum Mitnehmen ausliegt.

Ab Ende August finden Sie aktuelle Informationen auch hier auf unserer Aktionswebseite.

Der Bodenseekreis beteiligt sich seit 1996 am traditionellen Tag des offenen Denkmals, den das Kreisarchiv und die Arbeitsgemeinschaft Geschichte organisieren. Bundesweit wird der Denkmaltag seit 1993 von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Bonn koordiniert. Als Teil der European Heritage Days steht er unter der Schirmherrschaft des Europarats. Ziel ist es, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen und baugeschichtlichen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken. Am zweiten Sonntag im September werden daher Denkmale, die sonst nicht allgemein zugänglich sind, geöffnet und mittels Führungen und Rahmenprogrammen erlebbar gemacht.

Kreisarchiv Bodenseekreis

Tag des offenen Denkmals
Brigitte Mohn M. A.
Schloss Salem
88682 Salem

Tel.: 07541 204-6400
denkmaltag@bodenseekreis.de

Bildinfo