Susanne Immer / DE · Skulptur + Zeichnung

… Gesehene Strukturen und erspürte Bedingungen oder Kräfte übersetzt Susanne Immer in farbig reduzierte Zeichnungen auf Papier oder Leinwand, als Objekt im Raum oder als Installationen. Dabei kombiniert sie Form  verfestigende mit Form auflösende Momente. Stabilität und Labilität treten in ein Wechselspiel. Strukturbildung und deren gleichzeitige Auf-Lösung (wie auch eines ihrer Arbeiten betitelt ist), Begrenzungen, und das darüber hinaus Schreiten in die Unbegrenztheit, in die Unendlichkeit? werden von ihr visualisiert. Wiederkehrend ist dabei auch der Themenkomplex Kreislauf / Kreisläufe in all seinen Facetten.

Susanne Immer interessiert sich formal für das Verhältnis von Linie, Licht und Fläche, von Form und Farbe, von Körper und Raum. Raum, Zeit und Energie, als die drei die menschliche Existenz bestimmenden Elemente, stehen im Mittelpunkt ihrer Untersuchungen. Energiebündel, Energiefelder, Übertragung von Energie, noch ruhende
Energiezustände, die jederzeit aktiviert werden können. Es entstehen Zeichnungen – Raumzeichnungen und Objekte, die Susanne Immer als in den Raum gesetzte Zeichnungen verstehen … Auszug Katalogtext: Zeichnungen im Raum, Dr. A. Eichler

www.susanne-immer.bildkunstnet.de