Corona: Erreichbarkeit und Dienstbetrieb des Landratsamts Bodenseekreis

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen und seine Kundinnen und Kunden sowie das Personal bestmöglich zu schützen, ändert das Landratsamt Bodenseekreis ab sofort seinen Dienstbetrieb. Das Landratsamt wird weiterhin für die Menschen erreichbar sein, die auf die Behörde angewiesen sind. Bewilligte und laufende Leistungen werden weiterhin gewährt. Einschränkungen gibt es aber insbesondere im persönlichen Kundenverkehr, der auf das absolut notwendige Maß beschränkt werden muss. Außerdem konzentriert das Landratsamt seine Ressourcen nun auf Leistungen und Angebote, die für das tägliche Leben unabdingbar sind. Dazu Landrat Lothar Wölfle: „Ich bitte die Bürgerinnen und Bürger des Bodenseekreises um Verständnis und Mithilfe, damit die behördlichen Leistungen in dieser besonderen Situation weiterhin denjenigen Mitmenschen zugutekommen können, die sie wirklich dringend brauchen.“
 

Für das gesamte Landratsamt Bodenseekreis bedeutet das:

  • Bürgerinnen und Bürger kommen bitte nur im Notfall persönlich ins Landratsamt.
  • Ansonsten ist für jede persönliche Vorsprache eine Terminvereinbarung erforderlich.
  • Bereits vereinbarte Termine bitte noch mal bestätigen lassen. Sonst gelten sie als abgesagt.
  • Die Ansprechpersonen der jeweiligen Ämter und Fachbereiche sind unter www.bodenseekreis.de zu finden.
  • Am Landratsamt wird es Einlasskontrollen geben. Besucherinnen und Besucher drucken bitte ihre Terminbestätigung aus und haben den Namen ihres Ansprechpartners in der Behörde parat.
  • Alle Veranstaltungen, Vorträge usw., die das Landratsamt angeboten oder mitorganisiert hat, sind vorerst abgesagt.
     

Zusätzliche Regelungen einzelner Ämter und Fachbereiche:

Jobcenter Bodenseekreis

  • Alle bisher vereinbarten persönlichen Gesprächstermine entfallen ohne Rechtsfolgen und werden nicht extra abgesagt. Es entstehen für die Kundinnen und Kunden keine Nachteile, wenn sie nicht persönlich vorsprechen.
  • E-Mail-Adresse für dringende Fragen und Anliegen:
    jobcenter@bodenseekreis.de
  • Persönliche Termine werden nur noch in dringenden Fällen vereinbart:
    Tel.: 07541 204-5110 oder -3008.
     

Abfallentsorgung

  • Es werden vorerst keine neuen Termine für Sperrmüllabholungen vereinbart. Bereits bestätigte Abholungen werden aber durchgeführt.
  • Problemstoffsammlungen finden nicht statt.
  • Die Wertstoffhöfe und Entsorgungszentren sind derzeit aber noch geöffnet. 
    Bitte beachten Sie die Hinweise auf unserer Homepage.
  • Tagesaktuelle Informationen auf www.abfallwirtschaftsamt.de
     

Schifffahrt und Verkehr

  • Die Zulassungsstellen in Überlingen und Tettnang bleiben geschlossen. Der Betrieb wird in der zentralen Zulassungsstelle in Friedrichshafen gebündelt.
  • Dringend notwendige Dienstleistungen der Zulassungsbehörde, Führerscheinstelle und des Schifffahrtsamts werden weiterhin angeboten. Dafür ist allerdings vorab eine Terminvereinbarung notwendig:
    Tel.: 07541 204-0 oder 115 (ohne Vorwahl)
  • Es finden keine Theorie- und Praxisprüfungen für das Bodenseeschifferpatent sowie auch keine Bootsabnahmen statt.
     

Jugendamt

  • Tagespflegekinder, deren Eltern in systemkritischen Bereichen arbeiten und selbst keine Kinderbetreuung sicherstellen können, werden durch die jeweilige Kindertagespflegeperson weiterbetreut (Notbetreuung).
  • Familien-Stress-Telefon und Familien-Beratung durch die Familientreffs siehe Familie & Kinder
     

VHS Bodenseekreis

  • Alle Kurse und Angebote wurden vorerst abgesagt.
     

Familientreffs

  • Alle Familientreffs im Bodenseekreis bleiben geschlossen. Angekündigte Angebote, Vorträge und Veranstaltungen finden nicht statt.
     

Gesundheitsamt

  • Die Lebensmittel-Hygienebelehrungen sowie die HIV-/Aids-Sprechstunden finden nicht statt.
     

Sozialamt und Pflegestützpunkt

  • Es werden keine Hausbesuche durch die Schuldnerberatung, die Pflegeberatung und die Eingliederungs-/Behindertenhilfe mehr durchgeführt.
  • Der Pflegestützpunkt berät nur noch telefonisch. Die Außenstelle Überlingen ist geschlossen.
     

Landwirtschaftsamt

  • Beratungstermine zum Gemeinsamen Antrag ab Montag, 23. März 2020 werden abgesagt. Landwirte mit konkretem Beratungsbedarf melden sich bitte erneut beim Landwirtschaftsamt. Die Beratung wird dann telefonisch geleistet. 
     

Gewerbeaufsicht (Umweltschutzamt)

  • Für Beratungen und Ausnahmen nach dem Arbeitszeitgesetz, z. B. bei notwendiger Sonntagsarbeit, Verlängerung der werktäglichen Arbeitszeit oder Verkürzung der Ruhezeiten, steht das Umweltschutzamt auch kurzfristig zur Verfügung:
    E-Mail: umweltschutzamt@bodeseekreis.de oder Tel.: 07541 204-5528.
     

Bildung und Kultur

  • Die Bibliothek am Bildungszentrum Markdorf bleibt geschlossen.
  • Der Benutzerservice des Kreisarchivs, der Kreisbibliothek und des Kurt-Hahn-Archivs sowie die kommunale Archivpflege werden ausgesetzt. 


Baurecht und Wohnraumförderung

  • Bauabnahmen (insbesondere Schlussabnahmen)
    Alle bereits vereinbarten Bauabnahmetermine entfallen. Ist für ein Vorhaben eine Abnahme/Schlussabnahme vorgeschrieben, setzen Sie sich bitte per Mail unter baurecht@bodenseekreis.de mit uns in Verbindung, um alternative Lösungen (z. B. Konformitätsbestätigung eines unabhängigen Dritten) zu besprechen.
  • Baukontrollen
    Die Beachtung der baurechtlichen Vorschriften wird stichprobenartig überwacht.
  • Baugenehmigungsverfahren
    Laufende und neu eingehende Anträge werden fachlich ohne Einschränkungen chronologisch nach Eingangsdatum weiterbearbeitet; es ist jedoch mit zeitlichen Verzögerungen zu rechnen.
  • Nachbaranhörung im Genehmigungsverfahren
    Die Zuständigkeit für die Durchführung der Nachbaranhörung liegt bei den Gemeinden. Die Einsicht in die Bauvorlagen soll nach Möglichkeit auf elektronischem Weg erfolgen.
  • Beratung und Auskünfte zum Baugenehmigungsverfahren
    Aufgrund eingeschränkter telefonischer Erreichbarkeit kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter baurecht@bodenseekreis.de oder auf dem Postweg. Ihr Anliegen wird dann an den zuständigen Sachbearbeiter weitergeleitet und bearbeitet.
  • Beratung Wohnraumförderung
    Derzeit ist die Beratung nur telefonisch möglich. Bitte vereinbaren Sie vorab unter wohnraumfoerderung@bodenseekreis.de einen Gesprächstermin, da die telefonische Erreichbarkeit durch Telearbeit eingeschränkt ist. 

     

Diese Maßnahmen gelten bis auf Weiteres. Es ist möglich, dass es kurzfristig zu weiteren Einschränkungen kommt. Das Landratsamt informiert auf seiner Website über aktuelle Änderungen.

Behördenrufnummer 115

Tel.: 115* (werktags von 08:00 bis 18:00 Uhr)

*Einheitliche Behördenrufnummer, aus dem Festnetz und bei vielen Mobilfunkanbietern zum Ortstarif und kostenlos bei Flatrate.