Modellprojekt zur Förderung von jungem Engagement

Der Bodenseekreis ist in den Jahren 2020 bis 2022 gemeinsam mit weiteren 17 Landkreisen am Verbundprojekt "Hauptamt stärkt Ehrenamt" des Deutschen Landkreistages (DLT) beteiligt. Das Verbundprojekt wird durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) gefördert und zielt darauf ab, die Ehrenamtsstrukturen in ländlichen Regionen zu stärken.

In diesem Verbundprojekt soll eruiert werden, wie auf Ebene des Landkreises erfolgversprechende und nachhaltige Strukturen zur Stärkung des Ehrenamts im ländlichen Raum aufgebaut bzw. verbessert werden können. Im Rahmen dieser Zielsetzung wird der Bodenseekreis in seinem Teilprojekt "Jung & Engagiert im Bodenseekreis" zwei Schwerpunkte setzen.

Zum einen zielt das Projekt darauf ab, das freiwillige und ehrenamtliche Engagement junger Menschen im Bodenseekreis zu fördern. Zum anderen soll das Projekt darauf hinwirken, die ehrenamtlichen Strukturen und Organisationsformen im Landkreis weiterzuentwickeln und zu stärken.

Kostenlose Online-Seminare für Ehrenamtliche, Engagierte,
Freiwilligenkoordinatorinnen und -koordinatoren

Mittwoch, 25. November 2020, 18:30 - 20:00 Uhr
Anerkennungskultur im Ehrenamt und freiwilligen Engagement -
Danke sagen, aber wie?

Ehrenamtliches Engagement ist freiwillig - aber Anerkennung für das freiwillig Erbrachte, den Einsatz von Zeit, Ideen und teils auch materieller Art ist wichtig für den Erhalt der Motivation. Was ist überhaupt Anerkennungskultur? Welche Möglichkeiten gibt es? Und wie gelingt ein zufriedenstellender Ausgleich für ehrenamtliches Engagement? Diese Fragen stellen Sie sich als Vereinsvorstände, Projektleiterinnen/-leiter und Freiwilligenkoordinatorinnen/-koordinatoren sicher auch. Erhalten Sie neue Impulse und Ideen, um die Anerkennungskultur in Ihrem Verein, Ihrem Projekt oder Ihrer Einrichtung zu optimieren und tauschen Sie sich mit den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern über Ihre Ideen und Erfahrungen aus.

Referentin:
Gabriele Lang, Diplom-Sozialarbeiterin und systemische Organisationsberaterin fokus EHRENAMT

Anmeldefrist:
Bis 24. November 2020

Anmeldungen und nähere Informationen::
Projektkoordination "Hauptamt stärkt Ehrenamt",
jungundengagiert@bodenseekreis.de 

Dienstag, 1. Dezember 2020, 18:30 - 20:00 Uhr
Ehrenamtliche Helfer und Funktionsträger gewinnen und motivieren

Immer mehr Vereine konkurrieren um immer weniger Mitglieder. Viele Vereine haben mit ähnlichen Problemen zu kämpfen: Mitgliederschwund, zu wenig Neueintritte, fehlendes Engagement der bestehenden Mitglieder sowie Überalterung von Mitgliedern oder Vorstandschaft.

Wie kann es gelingen, solche negativen Trends zu stoppen und umzukehren? Wie finden wir - egal, ob als neuer oder langjährig etablierter Verein - neue Mitglieder, die auch zu uns passen? Wie können wir Vereinsmitglieder dazu motivieren, sich stärker zu engagieren und mehr Aufgaben und Verantwortung zu übernehmen?

Referent:
Michael Blatz, Unternehmens- und Vereinsberater

Anmeldefrist:
Bis 30. November 2020

Anmeldungen und nähere Informationen:
Projektkoordination "Hauptamt stärkt Ehrenamt",
jungundengagiert@bodenseekreis.de 

Interessenbekundung "Hauptamt stärkt Ehrenamt"

Vereine, Verbände und weitere Organisationsformen, können ihr Interesse an einer Förderung bis zum 1. Dezember 2020 formlos per E-Mail an jungundengagiert@bodenseekreis.de bekunden.

Gefördert werden können:

  • Beratung und Begleitung
  • Jugendprojekte
  • Jugendbeteiligungsprojekte
  • Mentoringprojekte zur Begleitung von jungen Freiwilligen durch erfahrene Engagierte

Förderhinweis

Das Projekt "Jung & Engagiert im Bodenseekreis" ist Teil des Verbundprojekts "Hauptamt stärkt Ehrenamt" des Deutschen Landkreistags (DLT) und wird im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE) durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Ansprechpartner

Telefon
+49 7541 204 5996
Fax
+49 7541 204 7996
E-Mail
jungundengagiert@bodenseekreis.de
Zimmer
A 231, Albrechtstraße 75, Friedrichshafen
Telefon
+49 7541 204 3174
E-Mail
ann-kathrin.roeber@bodenseekreis.de
Zimmer
A 231, Albrechtstraße 75, Friedrichshafen