Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben (Vereine, Musikunterricht, Freizeiten, …)

Diese Leistung beinhaltet die Mitgliedsbeiträge im Bereich Sport, Spiel, Kultur und Geselligkeit, sowie Unterricht in künstlerischen Fächern und Teilnahme an Freizeiten, wie auch Aufwendungen, die im Zusammenhang mit diesen Aktivitäten entstehen. Dafür werden den Kindern und Jugendlichen monatlich maximal 10 Euro zur Verfügung gestellt. 

Welche Kosten können übernommen werden?

Es können monatlich maximal 10 Euro für die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft zur Verfügung gestellt werden. Folgende Leistungen können erbracht bzw. gefördert werden:

  • Mitgliedsbeiträge in den Bereichen Sport, Spiel, Kultur und Geselligkeit
  • Unterricht in künstlerischen Fächern (zum Beispiel Musikunterricht) und vergleichbare angeleitete Aktivitäten der kulturellen Bildung und
  • die Teilnahme an Freizeiten.
  • Sonstige erforderliche Aufwendungen für die Teilhabe (Fußballschuhe, Instrumente, Trikots, …).


Bei Freizeiten, die der Ferienerholung dienen, ist vorrangig der Antrag beim Jugendamt zu stellen.

Wer bekommt die Leistung?

  • Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die keine Ausbildungsvergütung erhalten

Welche Unterlagen werden benötigt?

Von dem Verein/der Musikschule ist im Antragsformular zu bestätigen

  • ab welchem Zeitpunkt das Kind/der Jugendliche Mitglied im Verein ist bzw. an der angegebenen Aktivität teilnimmt
  • geplanter Zeitraum der Aktivität
  • die Höhe des Mitgliedsbeitrags/die Unterrichtskosten
  • die Bankverbindung des Anbieters

Wie wird die Leistung erbracht?

Die Kosten werden direkt mit dem jeweiligen Anbieter abgerechnet.

Beratungsstelle

Bei Fragen zur Antragstellung/zum Antragsverlauf steht Ihnen die Beratungsstelle zur Verfügung:
Gebäude Albrechtstraße 75
Tel.: 07541 204-0
jobcenter@bodenseekreis.de