Bitte stellen Sie das Altholz am Abfuhrtag bis spätestens 6 Uhr bereit. Einzelteile dürfen ein Gewicht von 50 kg und eine Länge von 2 m nicht überschreiten.
Abgefahren wird nur Hausrat aus Holz oder Pressspan in haushaltsüblichen Mengen (3 Kubikmeter pro Sperrmüllkarte).

Die Abfuhr müssen Sie über Ihre Sperrmüllkarte anmelden.

Was wird mitgenommen?

  • Gegenstände aus Preßspan (auch mit Kunststoff beschichtet)
  • lackiertes Holz
  • beschichtetes Holz
  • Holz mit Metallbeschlägen, Nägeln oder Klammern
  • Schrankteile
  • Kommoden
  • Tische und Stühle (ohne Polster)
  • Bettgestelle
  • Regalbretter
  • Körbe
  • Kisten
  • und ähnliches

Was wird nicht mitgenommen?

  • Holz mit Glas (Spiegel / Schranktür mit Fenster) ist Sperrmüll
  • Kühlgeräte
  • Sperrige Gegenstände, die nicht aus Holz oder Preßspan sind (Sperrmüll bzw. Altmetall)
  • Altholz aus Gebäuderenovierungen oder Haushaltsauflösungen muss bei der zuständigen Deponie entsorgt werden.