Nutzungsbedingungen Sperrmüllbörse

Bitte lesen Sie diese Nutzungsbedingungen sorgfältig, bevor Sie die Sperrmüllbörse des Abfallwirtschaftsamtes Bodenseekreis betreten.

Um die Sperrmüllbörse nutzen zu können, muß sich der Nutzer mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden erklären. Durch das Betreten und die Nutzung der Sperrmüllbörse akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen automatisch und stimmen diesen zu. Die Sperrmüllbörse, die Ihnen kostenfrei zur Verfügung gestellt wird, ist eine World Wide Web Site im Internet, die es Nutzern erlaubt, Anzeigen selbst zu schalten und/oder Anzeigen anzusehen, die von anderen Nutzern geschaltet wurden oder mit diesen Kontakt aufzunehmen.

1. Rechte und Verantwortlichkeiten der Nutzer

1.1 Zugang zur Sperrmüllbörse. Sie sind verantwortlich für die Bereitstellung von Hardware, Software, Telefon oder andere Kommunikationsausstattung, um eine Verbindung zum Internet herstellen und die Sperrmüllbörse betreten zu können. Sie tragen auch selbst alle Internet- oder Telefongebühren oder weitere Gebühren, die anfallen, um ins Internet und zur Sperrmüllbörse zu gelangen.

1.2 Nutzerverhalten. Sie stimmen zu, die Sperrmüllbörse nur für legale Zwecke zu betreten und zu nutzen. Sie allein tragen die Verantwortung für die Kenntnis und den Einklang mit allen Gesetzen und Verordnungen, die

(a) die Nutzung der Sperrmüllbörse,

(b) die Nutzung jedweder Netzwerke oder Service in Verbindung zur Sperrmüllbörse und

(c) die Kommunikationsmittel betreffen, mit denen Sie Ihr Modem, Ihren Computer oder andere Ausrüstung mit der Sperrmüllbörse verbinden. Durch das Betreten der Sperrmüllbörse, stimmen Sie zu, daß Sie

(1) keinen anderen Nutzer bei der Nutzung der Sperrmüllbörse behindern;

(2) keine ungesetzlichen, bedrohenden, mißbräuchlichen, obszönen oder pornographischen Daten jeder Art übertragen oder aufgeben.

2. Copyrights

2.1 Inhalte. (c)

Copyright Abfallwirtschaftsamt Bodenseekreis. Alle Rechte vorbehalten. Die Reproduktion oder Modifikation ganz oder teilweise ohne schriftliche Genehmigung durch das Abfallwirtschaftsamt Bodenseekreis ist untersagt.

2.2 Anzeigen

Die Grenze von 20 EUR pro Artikel ist gewählt worden, weil wir keine Konkurrenz zu den örtlichen Anzeigenblättern darstellen, sondern nur dafür sorgen wollen, dass gut erhaltene Gegenstände weiter verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass daher nur gebrauchte Gegenstände angeboten werden dürfen.

Ein Handel mit:

  • Lebensmitteln
  • Erotikartikeln
  • Militaria/Waffen
  • Tieren
  • Tierfutter

und Ähnlichem ist nicht gestattet. Anzeigen von professionellen Händlern sind nicht erlaubt. Die Sperrmüllbörse steht nur Privatpersonen zur Verfügung.

Das Abfallwirtschaftsamt behält sich vor, Anzeigen, die den oben genannten Bedingungen widersprechen, kommentarlos zu löschen.

3. Haftungsausschluss

3.1. Ansprüche: Ansprüche, die sich aus der Nutzung der Sperrmüllbörse ergeben könnten sind ausgeschlossen. Das Abfallwirtschaftsamt Bodenseekreis hat keinen Einfluß auf die Informationen, die von Nutzern veröffentlich werden und ist an möglichen Verträgen und Ansprüchen zwischen Inserenten und Dritten nicht beteiligt.

3.2 Haftung für Informationen: Das Abfallwirtschaftsamt Bodenseekreis übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der auf diesen Seiten befindlichen Informationen.

3.3 Links. Hinweis: Das Abfallwirtschaftsamt Bodenseekreis ist für Inhalte externer Seiten, auf die im Rahmen dieses Onlineangebotes verwiesen wird, nicht verantwortlich und lehnt jegliche Haftung für deren Inhalte ab.