Sie sind hier: Umwelt & Landnutzung > Landwirtschaft > Aktueller Pflanzenschutz > 

Aktuelle Meldungen

Infoservice Pflanzenbau und Pflanzenschutz - Ackerbau

Pflanzenschutzwarndienst Baden-Württemberg

  • Übergebietliche Pflanzenschutzberatung des Landwirtschaftsamtes Bodenseekreis
  • am KOB, Schuhmacherhof 6, 88213 Ravensburg;
    Tel.: 0751-7903-305 / -306; Fax: -309

 
Warndienstdurchsage:
    

Kreis Konstanz     01805 – 197197 78   (12 Eurocent / Minute)
Bodenseekreis     01805 – 197197 84   (12 Eurocent / Minute) 
 

Warndienstinformationen des LTZ
(Landwirtschaftlich Technisches Zentrum Augustenberg)

Warndienst Obstbau

Aktuelle Warnfaxe

Warndienst Hopfenbau

Aktuelle Hopfen-Informationen

Pflanzenschutz-Sachkunde-Fortbildung

Zur Zeit werden keine Fortbildungen angeboten

Beantragung des Sachkundeausweises

Bienenschutz bei Tankmischungen von Rapsinsektiziden

Die Einstufung eines Pflanzenschutzmittels als B 4 (bienenungefährlich) gilt nur für die Einzelanwendung des Mittels bis zur maximalen zugelassenen Aufwandmenge, nicht aber für Tankmischungen mehrerer Insektizide. Somit ist die Ausbringung von Tankmischungen unterschiedlicher B4- Insektizide im blühenden Raps nicht zulässig!
Für eine Mehrzahl an Rapsinsektiziden ist außerdem Auflage NN 410 (siehe Gebrauchsanweisung) zu beachten. Danach ist das jeweilige Mittel als schädigend für Populationen von Bestäuberinsekten eingestuft. Anwendungen dieser Mittel in die Blüte sollten vermieden werden oder insbesondere zum Schutz von Wildbienen in den Abendstunden erfolgen.