Im Landratsamt Bodenseekreis gelten aktuell Sonderregelungen im Dienstbetrieb. Besuch nur mit Termin.

Sonntags nicht allein zu Haus

Das Werkstattcafé des Gemeindepsychiatrischen Zentrums (GPZ) Friedrichshafen hat jeden zweiten Sonntagnachmittag geöffnet.

 

Auf Initiative der „Selbsthilfegruppe für psychiatrieerfahrene Menschen“ bildete sich vor über einem Jahr ein Team von Betroffenen, das jeden zweiten Sonntag zwischen 14:00 und 17:00 Uhr das Werkstattcafé des GPZ in der Paulinenstraße 12 ehrenamtlich betreibt. Das Team freut sich über die große Nachfrage, denn viele Betroffene nutzen das Angebot, den Sonntag Nachmittag in einer angenehmen und rauchfreien Atmosphäre mit anderen gemeinsam zu erleben. „Man kann hier Freunde und Bekannte treffen, neue Menschen kennen lernen, ein gutes Gespräch führen oder in geselliger Runde spielen. Für viele ein guter Weg der Isolation zu entkommen,“ meint Claudia Brielmaier, die von Anfang an die Koordination des Teams übernommen hat. Inzwischen nutzen auch viele Einrichtungen aus dem gesamten Bodenseekreis und Ravensburg die Möglichkeit einen Ausflug an den Bodensee mit einem Besuch im Werkstattcafe zu verbinden. „Wir wollen aber nicht nur „unter uns“ bleiben und freuen uns über jeden, der mal auf einen Kaffee und Kuchen vorbeischaut.“ Das Werkstattcafe steht, wie auch unter der Woche, für alle offen. Die nächsten Öffnungstermine sind der 2. und 16. April.

 

Das GPZ hat vor zwei Jahren im ehemaligen Möbelhaus Weiler den Betrieb aufgenommen. Im Haus gibt es unterschiedliche Beschäftigungs-, Beratungs- und Betreuungsangebote für psychisch kranke Menschen, die allesamt hervorragend angenommen werden. Ergänzend bietet das Werkstattcafé im Erdgeschoss eine ganz unverbindliche Möglichkeit - auch für nicht Betroffene - einen Kaffee zu trinken oder mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen.