Im Landratsamt Bodenseekreis gelten aktuell Sonderregelungen im Dienstbetrieb. Besuch nur mit Termin.

Im Januar beginnt die kommunale Papiersammlung für alle - die Tonnen sind schon da

Landrat Lothar Wölfle präsentiert vor dem Landratsamt die neuen kommunalen Altpapiertonnen. Ab Januar 2014 werden diese gemeinsam mit den vorhandenen „blauen Tonnen“ regelmäßig geleert. Foto: Landratsamt Bodenseekreis

Für manchen bieten sie noch ein etwas ungewohntes Bild. Denn die nagelneuen, noch richtig glänzenden  Papiertonnen und Container mit leuchtendblauem Deckel fallen auf. Mancherorts muss ihr endgültiger  Stellplatz auch noch gefunden werden. Rund 30.000 dieser Behälter hat das Abfallwirtschaftsamt in den vergangenen Wochen im gesamten Landkreis verteilt. Ab Januar werden sie regelmäßig geleert. „Wir wollen mit dem erweiterten Entsorgungsangebot erreichen, dass weniger wertvolles Altpapier im Restmüll landet. Außerdem sollen mit den Einnahmen aus der Papiersammlung die Abfallgebühren niedrig gehalten werden“, erklärt dazu Landrat Lothar Wölfle. Das sei gut für die Umwelt und den eigenen Geldbeutel.

Jeder Haushalt, der bisher noch keine „blaueTonne“ hatte und nicht unter bestimmten Voraussetzungen darauf verzichten wollte, ist ab kommendem Jahr an den kostenlosen Service des Landkreises angeschlossen. Im Rhythmus von vier Wochen werden dann die neuen und alten Papiertonnen geleert. Denn auch die vorhandenen Behälter privater Entsorgungsunternehmen werden weiter ihren Dienst tun - künftig dann für die kommunale Abfallentsorgung.

Die Abholtermine für Papier und alle anderen Abfallarten stehen im neuen Abfuhrkalender 2014, der Mitte Dezember zusammen mit dem aktuellen Müllmagazin des Abfallwirtschaftsamts an alle Haushalte verschickt wurde. Hier kann sich jeder sogar mit wenigen Klicks seinen individuellen Abfuhrplan erstellen lassen und ausdrucken.