Radtour zur Energiewende

Dass die Energiewende in der Bodenseeregion nicht nur Theorie ist, sondern tatsächlich stattfindet, gibt es anlässlich der Energiewendetage Mitte September bei einer Radtour zu entdecken. Am Samstag, 15. September 2018 geht es mit dem Fahrrad oder Pedelec durch das hügelige Bodenseehinterland von Salem nach Frickingen über Heiligenberg und Hilpensberg. Dabei wird an konkreten Beispielen der Einsatz erneuerbarer Energiequellen und die intelligente, ökologische Nutzung von Energie gezeigt. Organisiert wird die Tour vom Energie- und Klimaschutzmanagement des Bodenseekreises gemeinsam mit mehreren Partnern in der Region.

Los geht es um 10:30 Uhr am Bahnhof Salem. Station wird zunächst beim Höhenfreibad Heiligenberg und dessen Wärmeversorgung gemacht. Weiter geht’s zum Windpark Hilpensberg an der Grenze zum Bodenseekreis. Anschließend kann man bei einer „Wattwanderung“ im Sonnendorf Frickingen erleben, wie Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Gemeindeverwaltung die Energiewende vor Ort gestalten. Um etwa 17:30 Uhr endet die Rundtour mit etwa 35 Kilometern, inklusive einiger Steigungen.

Die Teilnahme ist kostenlos, es wird sogar für eine kleine Vesper zwischendurch gesorgt. Es besteht auch die Möglichkeit, nur an einzelnen Etappen der Tour teilzunehmen. In jedem Fall ist eine Anmeldung erforderlich. Die Ansprechpartner im Landratsamt beantworten auch gerne Fragen und senden den genauen Tourenplan zu. Infos und Anmeldung unter Tel. 07541 204-5887, E-Mail: dorothea.hose-groeneveld@bodenseekreis.de.

Flyer zur Tour: https://www.bodenseekreis.de/fileadmin/03_umwelt_landnutzung/energie/downloads/fb_energie-radtour2018_dl-small100.pdf

Alle Infos und Aktionen zu den Energiewendetagen in Baden-Württemberg unter https://www.energiewendetage.baden-wuerttemberg.de/vor-ort