Landratsamt am Dienstagnachmittag, 18. Dezember, geschlossen.

weitere Informationen

Eröffnung der iLernfabrik 4.0 an der Elektronikschule in Tettnang

Am vergangenen Freitag (5. Oktober 2018) wurde die iLernfabrik 4.0 der Elektronikschule Tettnang offiziell in Betrieb genommen. Fach- und Nachwuchskräfte können damit optimal auf die Anforderungen der Industrie 4.0 vorbereitet werden. „Der Bodenseekreis als Schulträger der Elektronikschule ist stolz darauf, dass wir vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft unter den 15 beruflichen Schulen im Land waren, die eine Förderzusage erhielten“, so Landrat Lothar Wölfle bei der Einweihung. Wie interessant die iLernfabrik 4.0 aber auch für die Unternehmen der Bodenseeregion ist, zeigt die große Anzahl an Projektpartnern aus der Industrie. Ebenso spricht für die Bedeutung des Projektes, dass sich Unternehmen, die eigentlich auf denselben Märkten im Wettbewerb stehen, gemeinsam und partnerschaftlich daran beteiligen. „Allen Projektpartnern danke ich an dieser Stelle für ihr überdurchschnittliches Engagement“, so der Landrat.  

Die Anlage ermöglicht den Schülerinnen und Schülern in einzigartigen Lernkonzepten die Welt der intelligenten Produktion und Fertigung praxisnah zu erleben. Sie dient zum einem der Elektronikschule als Lern- und Schulungsmodell und zum anderen den regionalen Unternehmen als Demonstrationsanlage.
Die iLernfabrik 4.0 besteht aus sechs Modulen, die einen geschlossenen Rundum-Prozess unter anderem mit Transportsystem, Steuerungssystem, Erkennungssystem, Robotern, Vernetzung und Lagersystem bilden. So werden den Schülerinnen und Schülern Inhalte auf unterschiedlichen Niveaustufen vermittelt, die dem jeweiligen Ausbildungsberuf sowie der Weiterbildungsfachrichtung entsprechen. Auch können die Schülerinnen und Schüler direkt in die Anlage eingreifen oder das Energiemanagement bearbeiten. Es ist also eine Anlage zum Anfassen, Ausprobieren und Testen.

Bildinfo: Die iLernfabrik 4.0 der Elektronikschule Tettnang ermöglicht den Schülerinnen und Schülern in einzigartigen Lernkonzepten die Welt der intelligenten Produktion und Fertigung praxisnah zu erleben.
Foto: Landratsamt Bodenseekreis