Im Landratsamt Bodenseekreis gelten aktuell Sonderregelungen im Dienstbetrieb. Besuch nur mit Termin und 3G.

Im Bodenseekreis gelten für nicht-immunisierte Personen zusätzliche Beschränkungen im Einzelhandel und beim nächtlichen Ausgang!

Corona-Wochenrückblick und aktuelle Infos

Am Montag, 22. November 2021 galten im Bodenseekreis 1.662 Personen als akute Corona-Infektionsfälle (Vorwoche: 1.167). 55 Personen wurden stationär in den Kliniken im Landkreis im Zusammenhang mit Covid-19 behandelt (Vorwoche: 45).

In der zurückliegenden Woche (Dienstag, 16. November bis einschließlich Montag, 22. November 2021) sind dem Gesundheitsamt Bodenseekreis insgesamt 1.186 neue Corona-Infektionsfälle gemeldet worden (Vorwoche: 824). Es wurden fünf Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet (Vorwoche: 2).

Der höchste 7-Tages-Wert je 100.000 Einwohner wurde in der zurückliegenden Woche vom Landesgesundheitsamt mit 513,5 am Sonntag veröffentlicht (Vorwoche: 388,7).

Seit Beginn der Corona-Schutzimpfungen sind im Bodenseekreis insgesamt 258.447 Impfdosen verabreicht worden, inklusive Dirttimpfungen (ohne betriebsärztliche Impfungen, auf diese Zahlen hat das Landratsamt leider keinen Zugriff). In der zurückliegenden Woche waren es 6.293 Impfungen (Vorwoche: 4.892).

Regelmäßige offene Impfangebote

Im Bodenseekreis gibt es ab sofort zusätzliche regelmäßige offene Impfangebote mit der Corona-Schutzimpfung. Wöchentlich an jeweils zwei aufeinanderfolgenden Tagen bieten die neuen Impfstützpunkte in Friedrichshafen, Überlingen und Tettnang die kostenlose Impfung zwischen 10:00 und 17:00 Uhr ohne vorherige Terminvereinbarung an. Es wird die Erst-, Zweit- und Drittimpfung verabreicht. Die Dritt-/Auffrischimpfung ist ab 18. Jahre, sechs Monate nach der Zweitimpfung möglich (bei Impfstoff von Johnson & Johnson bereits nach vier Wochen). Ärztinnen und Ärzte führen vor Ort die individuelle medizinische Beratung durch. Die Impfungen werden bis zur maximal möglichen Tageskapazität der Impfstützpunkte durchgeführt, mit Wartezeiten muss gerechnet werden.

Die neuen offenen Impfstützpunkte im Bodenseekreis:

  • Friedrichshafen: freitags und samstags, 10:00 bis 17:00 Uhr, Rathaus-Rückseite, Eugen-Bolz-Str. 10, 88045 Friedrichshafen
  • Überlingen: sonntags und montags, 10:00 bis 17:00 Uhr, Alte Gymnasiums-Sporthalle, Obertorstraße 16, 88662 Überlingen
  • Tettnang: dienstags und mittwochs, 10:00 bis 17:00 Uhr, Autofabrik Bodensee, Dr.-Klein-Str. 9, 88069 Tettnang-Bürgermoos

Angeboten werden je nach Verfügbarkeit die Impfstoffe der Hersteller Biontech, Johnson & Johnson und Moderna. Die Impfung ist entsprechend der aktuellen Richtlinien der Ständigen Impfkommission ab 12 Jahre möglich. Mitzubringen sind: Impfpass (wenn vorhanden) bzw. Nachweis der bisherigen Corona-Impfungen, Ausweis oder Pass, Krankenversichertenkarte (wenn vorhanden).

Über die neuen Impfstützpunkte hinaus gibt es weitere lokale Impfangebote in mehreren Städten und Gemeinden des Bodenseekreises. Sie unterstützen die medizinische Regelversorgung durch die ärztlichen Praxen, um allen Bürgerinnen und Bürgern möglichst zeitnah die empfohlene Corona-Schutzimpfung zu ermöglichen.

Die aktuell anstehenden offenen Impftermine und weitere Hinweise dazu veröffentlicht das Landratsamt stetig aktuell auf www.bodenseekreis.de/corona-impfung.

Weiterhin werden die Corona-Schutzimpfungen aber hauptsächlich im Rahmen des Versorgungsauftrags der hausärztlichen Praxen geleistet.

Informationen zur Corona-Pandemie und zu Impfungen unter www.bodenseekreis.de/corona.