Im Landratsamt gelten aktuell Sonderregelungen im Dienstbetrieb.
Besuch mit FFP2-Maske und möglichst mit Termin.

Corona: Keine nächtlichen Ausgangsbeschränkungen mehr im Bodenseekreis

Im Bodenseekreis gibt es ab Freitag, 28. Januar 2022, 0:00 Uhr keine nächtlichen Ausgangsbeschränkungen mehr für formell nicht-immunisierte Personen. Denn die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis lag an den vorausgegangenen fünf Tagen durchgängig unter dem neuen Schwellenwert von 1.500. Dies hat das Landratsamt am Donnerstagabend amtlich bekanntgemacht, nachdem der maßgebliche Wert durch das Landesgesundheitsamt veröffentlicht worden ist.

Hintergrund ist die am Donnerstagabend durch das Land Baden-Württemberg verkündete und ab Freitag wirksame neue Corona-Verordnung. Darin ist nun der Schwellenwert für kreisweite Ausgangsbeschränkungen auf 1.500 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner festgesetzt worden. Steigt die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis an zwei aufeinanderfolgenden Tagen über den neuen Schwellenwert von 1.500, sieht die Corona-Verordnung in der Alarmstufe II wieder Ausgangsbeschränkung für Personen ohne formell gültige Immunisierung vor.