Bodenseekreis: Aktuelle Meldungen http://www.bodenseekreis.de de_DE Bodenseekreis Tue, 03 Aug 2021 16:15:49 +0200 Tue, 03 Aug 2021 16:15:49 +0200 TYPO3 EXT:news Bundestagswahl im September: Wahlvorschläge für Wahlkreis 293 stehen fest https://www.bodenseekreis.de/aktuelles/artikel/2021/08/bundestagswahl-im-september-wahlvorschlaege-fuer-wahlkreis-293-stehen-fest/ Am Freitag, 30. Juli 2021 tagte im Landratsamt Bodenseekreis der Kreiswahlausschuss des Wahlkreises 293 Bodensee, um über die Zulassung der Kreiswahlvorschläge für die Bundestagswahl am 26. September 2021 zu entscheiden. Nachdem alle eingereichten Wahlvorschläge form- und fristgerecht eingegangen waren, konnte der Kreiswahlausschuss alle elf Kreiswahlvorschläge zulassen: 

Mayer-Lay, Volker
Rechtsanwalt, Mediator
geboren 1981 in Überlingen
88662 Überlingen, Hebelweg 21    
Christlich Demokratische Union Deutschlands, CDU
        
Hahn, Leon
Lead Associate Retirement, Unternehmensberatung für betriebliche Altersversorgung
geboren 1991 in Salem
88046 Friedrichshafen, Ulrichstraße 8 Sozialdemokratische Partei Deutschlands, SPD
        
Heubuch, Maria
Bäuerin
geboren 1958 in Ravensburg
88299 Leutkirch im Allgäu, Luttolsberg 8
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, GRÜNE

Steffen-Stiehl, Christian
Projektleiter
geboren 1973 in Daun
88048 Friedrichshafen, Kapellenstraße 5
Freie Demokratische Partei, FDP 
        
Weidel, Alice
MdB
geboren 1979 in Gütersloh
88662 Überlingen, Langgasse 39
Alternative für Deutschland, AfD
        
Frank, Sander
Student 
geboren 1997 in Basel
88045 Friedrichshafen, Friedrichstraße 49
DIE LINKE

Steuer, Dominik
selbst. Informatiker
geboren 1990 in Heidelberg
88690 Uhldingen-Mühlhofen, Krummes Land 2
Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative, Die PARTEI

Brillisauer, Thomas
Bankfachwirt
geboren 1972 in Wangen im Allgäu
88147 Achberg, Schmittenhalde 17/2
FREIE WÄHLER

Schmid, Annedore
Floristin
geboren 1946 in Eriskirch
88048 Friedrichshafen, Hubenring 11
Ökologisch-Demokratische Partei / Familie und Umwelt,
ÖDP

Findeisen-Juskowiak, Johanna
Coach (Erwachsenenbildung)
geboren 1970 in Tübingen
88699 Frickingen, Im Eschle 19
Basisdemokratische Partei Deutschland, dieBasis
 
Schmidt, Franziska
Chemielaborantin
geboren 1994 in Albstadt
89077 Ulm, Römerstraße 33
Internationalistisches Bündnis
        
Der Wahlkreis 293 umfasst neben den 23 Städten und Gemeinden des Bodenseekreises die Gemeinden Wald, Illmensee und Herdwangen-Schönach sowie die Stadt Pfullendorf aus dem Landkreis Sigmaringen.

]]>
Tue, 03 Aug 2021 16:08:50 +0200
B 31 Friedrichshafen: Riedleparktunnel drei Nächte lang gesperrt https://www.bodenseekreis.de/aktuelles/artikel/2021/08/b-31-friedrichshafen-riedleparktunnel-drei-naechte-lang-gesperrt/ In den Nächten vom 4. auf den 5. August sowie auf den 6. und 7. August 2021 (Mittwoch-, Donnerstag- und Freitagabend) wird der Riedleparktunnel im Zuge der B 31 in Friedrichshafen wegen Bauarbeiten gesperrt. Die Sperrung beginnt jeweils um 19:00 Uhr und dauert bis 6:00 Uhr am nächsten Morgen. Die Umleitung erfolgt in Richtung Lindau über den Maybachplatz auf die Kepplerstraße, die Ehlersstraße, dann wieder auf die B 31 und umgekehrt.

Die Sicherheitstechnik des Tunnels wird an die Mobilitätszentrale Baden-Württemberg angebunden, wofür Umbauarbeiten im Tunnel nötig sind. Diese können nur unter Vollsperrung durchgeführt werden.

]]>
Tue, 03 Aug 2021 16:06:30 +0200
Landesgartenschau in Überlingen: Ausstellung Markus Brenner im Landkreispavillon https://www.bodenseekreis.de/aktuelles/artikel/2021/08/landesgartenschau-in-ueberlingen-ausstellung-markus-brenner-im-landkreispavillon/ Fische in Badeanzügen, in Trauerkleidung, mit Burka. Fische sind ein Lieblingsthema des renommierten Medienkünstlers Markus Brenner, dessen Arbeiten ab 5. August 2021 bis Ende des Monats im Landkreispavillon auf der Landesgartenschau zu sehen sind. Für die Fotoarbeiten erhielt jeder Fisch maßgeschneiderte Bekleidung und wurde mit einer Großformatkamera abgelichtet. 

Die Widersprüchlichkeit ihrer Erscheinung ist das, was den Betrachtenden an den Arbeiten Brenners irritiert. Was hier ironisch-leicht als Verhüllung eines Fisches hervortritt, sind aber ganz und gar menschliche Eigenschaften und Verhaltensweisen. Die Frage nach Identitäten und ihren äußerlichen Manifestationen stellt sich automatisch. Man muss also kein Fisch sein, um im Schwarm zu schwimmen.

Markus Brenner wurde 1967 in Friedrichshafen geboren und wuchs in Meersburg auf. Er studierte Geschichte, Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften. Seit 1989 ist er als freischaffender Künstler tätig. Er lebt und arbeitet in Konstanz und Berlin.

Die Ausstellung ist im Rahmen der Landesgartenschau bis zum 1. September 2021 zu sehen. Der Landkreispavillon ist täglich von 9:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.bodenseekreis.de/landesgartenschau

Im Landkreispavillon präsentiert der Bodenseekreis seine Vielfalt und Schönheit auf der Landesgartenschau. Gelegen im Uferpark, im Herzen der Schau, bietet das einladende Holzgebäude Raum für Veranstaltungen, Aktionen und Ausstellungen. Mit einer Vielzahl von Akteuren aus Handwerk, Wirtschaft, Tourismus und öffentlicher Verwaltung stellt sich hier der Kreis vor. Künstlerinnen und Künstler aus der Region zeigen im wechselnden Rhythmus ihre Arbeiten. In speziellen Themenwochen gibt es zudem Einblicke und Mitmach-Angebote. Themen sind zum Beispiel Gesundheit und Ernährung, Kultur, Mobilität sowie Landschaft und Natur. Der Landkreispavillon ist täglich von 9:00 bis 19:00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es unter https://www.bodenseekreis.de/landesgartenschau

]]>
Mon, 02 Aug 2021 14:41:56 +0200
Corona-Wochenrückblick und aktuelle Infos https://www.bodenseekreis.de/aktuelles/artikel/2021/08/corona-wochenrueckblick-und-aktuelle-infos-27/ Am Montag, 2. August 2021 galten im Bodenseekreis 27 Personen als akute Corona-Infektionsfälle. Es gab zu diesem Zeitpunkt keine Meldung über stationär in den Kliniken im Landkreis im Zusammenhang mit Covid-19 behandelte Personen. 

In der zurückliegenden Woche (Dienstag, 27. Juli bis einschließlich Montag, 2. August 2021) sind dem Gesundheitsamt Bodenseekreis insgesamt 20 neue Corona-Infektionsfälle gemeldet worden. In dieser Zeit wurde sieben Mal auch eine Virusvariante (Mutation) labordiagnostisch nachgewiesen. 

Der höchste 7-Tages-Wert je 100.000 Einwohner wurde in der zurückliegenden Woche vom Landesgesundheitsamt mit jeweils 10,1 am vergangenen Mittwoch und Freitag veröffentlicht. Es wurde kein Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet.
 
Seit Beginn der Corona-Schutzimpfungen sind im Bodenseekreis insgesamt 208.941 Impfdosen verabreicht worden (ohne betriebsärztliche Impfungen, auf diese Zahlen hat das Landratsamt bisher leider keinen Zugriff). In der zurückliegenden Woche waren es 7.621 Impfungen.

Weitere Informationen zur Corona-Pandemie und zu Impfungen unter www.bodenseekreis.de/corona und www.bodenseekreis.de/corona-impfung
 

]]>
Mon, 02 Aug 2021 14:40:11 +0200
Streckenbestimmung und Abschnittsbildung für die Radschnellverbindung RS 9 zwischen Friedrichshafen und Baindt https://www.bodenseekreis.de/aktuelles/artikel/2021/07/streckenbestimmung-und-abschnittsbildung-fuer-die-radschnellverbindung-rs-9-zwischen-friedrichshafen-und-baindt/ In einem Gemeinschaftsprojekt planen die Städte Friedrichshafen, Ravensburg und Weingarten, die Gemeinden Meckenbeuren, Baienfurt und Baindt, der Bodenseekreis und der Landkreis Ravensburg die Umsetzung der Radschnellverbindung RS 9 von Friedrichshafen nach Baindt. Koordiniert wird das gemeinsame Vorhaben durch den Regionalverband Bodensee-Oberschwaben. Der Bund und das Land Baden-Württemberg unterstützen die Planung und die spätere Umsetzung der Radschnellverbindung finanziell.

Wohnen und Arbeiten rücken immer weiter auseinander, dabei entstehen längere Wege und insgesamt mehr Verkehr. Durch komfortable und sichere Radschnellverbindungen soll der Umstieg vom Auto auf das Fahrrad erleichtert werden.

Somit leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Und wer öfter das Rad nutzt, hält sich fit.

Die im März 2019 abgeschlossene Machbarkeitsstudie für die RS 9 bescheinigte neben der theoretischen Umsetzbarkeit und dem hohen Potenzial auch einen wirtschaftlichen Nutzen des Vorhabens. Nun möchten wir gemeinsam mit Ihnen die nächste Phase der Planung, die Linienbestimmung, voranbringen und laden Sie herzlich zu einer Online-Beteiligung zur RS 9 ein.

Unter Berücksichtigung der Ergebnisse der Beteiligung sollen der Trassenverlauf und ein Maßnahmenkonzept festgelegt werden, damit anschließend die Ausschreibung für die konkrete Umsetzungsplanung beginnen kann.

Auf der Internetseite www.rs9.info finden Sie Informationen zur geplanten Radschnellverbindung und können dort unter „Online-Beteiligung“ Ihre Vor-Ort-Kenntnisse, Ideen und Anmerkungen bis zum 26. August 2021 einbringen.

Wir freuen uns auf Ihr Feedback und Ihre Beteiligung.

]]>
Thu, 29 Jul 2021 15:17:51 +0200
#dranbleibenBW: Weitere offene Impfangebote in Friedrichshafen und Überlingen https://www.bodenseekreis.de/aktuelles/artikel/2021/07/dranbleibenbw-weitere-offene-impfangebote-in-friedrichshafen-und-ueberlingen/ Das Kreisimpfzentrum (KIZ) in der Messe Friedrichshafen und die mobilen Impfteams (MIT) des Bodenseekreises bieten im Rahmen der Landesinitiative #dranbleibenBW weitere Aktionen für eine Corona-Schutzimpfung ohne Terminvereinbarung in Friedrichshafen und Überlingen an.

„Geimpft ins Wochenende – geimpft in die Ferien“, so das Motto der Sofort-Impfaktion im KIZ Friedrichshafen, die am Freitag, 30. Juli 2021 von 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr im KIZ Friedrichshafen mit den Impfstoffen von AstraZeneca, Moderna, Johnson & Johnson (jeweils ab 18 Jahre) sowie BioNTech (ab 12 Jahre) angeboten wird.

Erstmals gibt es auch ein Aktionswochenende für 12 bis 17-Jährige ohne Terminvereinbarung mit dem Impfstoff des Herstellers BioNTech am Samstag, 31. Juli 2021 und am Sonntag, 1. August 2021 jeweils von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr im KIZ in der Messe Friedrichshafen.

Wieder angeboten werden Impfaktionen mit dem Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson (ab 18 Jahre) auf den Märkten in Friedrichshafen und Überlingen.

Termine in Friedrichshafen:
Freitag, 30. Juli 2021 während des Wochenmarkts und Samstag, 31. Juli 2021 während des Schlemmermarktes jeweils von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr am Adenauerplatz/Buchhornplatz (Infostand) bzw. Eugen-Bolz-Straße 10 (Impfung).

Termine in Überlingen:
Am Samstag, 31. Juli 2021 während des Bauern- und Wochenmarkts, Münsterstraße 15 - 17 von0 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Bis auf Weiteres werden auch die offenen Impfvormittage im KIZ in der Messe Friedrichshafen weitergeführt:
Montag bis Sonntag, jeweils von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr mit den Impfstoffen von AstraZeneca, Moderna, Johnson & Johnson (jeweils ab 18 Jahre) sowie BioNTech (ab 12 Jahre).

Für die Impfung mitzubringen sind der Personalausweis, der Impfausweis bzw. eine Bescheinigung über die Erstimpfung, sofern diese bereits verabreicht wurde.

Infos zur Corona-Schutzimpfung und weiteren Impfaktionen unter www.bodenseekreis.de/corona-impfung.

]]>
Wed, 28 Jul 2021 10:41:37 +0200
Sicherheitskonferenz der Polizei und des Landratsamtes Bodenseekreis https://www.bodenseekreis.de/aktuelles/artikel/2021/07/sicherheitskonferenz-der-polizei-und-des-landratsamtes-bodenseekreis/ Der Bodenseekreis ist sicher und das soll auch so bleiben. Einen Beitrag dazu will die erste „Sicherheitskonferenz“ leisten, zu der sich Polizei und Landratsamt am Dienstag, 20. Juli 2021, getroffen haben. Von Autoposing, Betrug, Cyberkriminalität bis zur Stärkung der Zivilcourage reichte der breite Strauß an Themen. Konkrete Ergebnisse sollen jetzt in Arbeitsgruppen erarbeitet werden.

Vom Polizeipräsidium Ravensburg kamen Polizeipräsident Uwe Stürmer sowie Vertreter der Schutzpolizeidirektion, des Führungs- und Einsatzstabes und des Referats Prävention ebenso wie die Leiter der Polizeireviere in Überlingen und Friedrichshafen sowie die Koordinatorin für jugendliche Intensivtäter der Kriminalpolizeidirektion Friedrichshafen ins Landratsamt. Landrat Lothar Wölfle sowie die Dezernentin und Dezernenten der Kreisverwaltung waren die Gesprächspartner aus dem Bodenseekreis. „Die Zusammenarbeit ist pragmatisch und unkompliziert“, haben sich beide Seiten gegenseitig bestätigt. Das habe sich jüngst etwa bei der Baumbesetzung im Weingartenwald bei Hagnau bewährt. Bereits jetzt bestehen Arbeitsgruppen zu den Themen Lebensmittelüberwachung oder Jugendkriminalität. Weitere sollen folgen, so etwa zur Cybersicherheit oder bedarfsorientiert zu einer Sicherheitspartnerschaft. Welche Schäden durch Hackerangriffe angerichtet werden können, musste jüngst eine mittelständische Unternehmensgruppe im Landkreis Ravensburg erfahren oder auch der Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt. Mit verschiedenen Veranstaltungen will die Sicherheitskonferenz für mehr Sensibilität für dieses wichtige Zukunftsthema sorgen.

Wie Polizeipräsident Stürmer in der letzten Sitzung des Jugendhilfeausschusses des Bodenseekreises berichtet, mache ihm die Zahl der „jugendlichen Intensivtäter“ im Landkreis Sorgen. Dies sind aktuell etwa zehn Personen. Darunter versteht die Polizei junge Menschen, die in einem bestimmten Zeitraum mit einer festgeschriebenen Anzahl von Straftaten aus bestimmten Deliktsbereichen aufgefallen sind. Da bei den Strafverfahren die Jugendgerichtshilfe des Landkreises mit eingebunden werden muss, gibt es in diesen Fällen bereits einen guten Kontakt zwischen Polizei und Landratsamt. Die bisher bereits praktizierte Zusammenarbeit mit der Führerscheinbehörde soll in diesem Kontext noch weiter intensiviert werden. Denn nach dem Straßenverkehrsgesetz darf nur der ein Kraftfahrzeug führen, der dazu „charakterlich geeignet“ ist. Auffälliges Verhalten durch wiederholte Straftaten stellt eine derartige charakterliche Eignung regelmäßig infrage und kann somit führerscheinrechtliche Maßnahmen nach sich ziehen. Ähnliches gilt auch für die sogenannte „Auto-Poserszene“, die jüngst in Friedrichshafen aufgefallen ist. Der Landkreis wird dazu den Verkehrssicherheitsrat einberufen, um hier im Verbund gegenzusteuern. Mit gemeinsamen Aktionen werden der Bodenseekreis und die Polizei zu mehr Zivilcourage aufrufen und Menschen, die sich beispielgebend engagiert haben, künftig öffentlich auszeichnen und würdigen.

Polizeipräsident Stürmer und Landrat Wölfle zeigten sich sehr zufrieden mit dem Ergebnis der Sicherheitskonferenz. „Wir können gut miteinander und unser noch enger abgestimmtes Vorgehen wird die Sicherheit im Bodenseekreis weiter verbessern“, so das Fazit der beiden Behördenleiter.

]]>
Wed, 28 Jul 2021 08:11:01 +0200
Corona-Wochenrückblick und aktuelle Infos https://www.bodenseekreis.de/aktuelles/artikel/2021/07/corona-wochenrueckblick-und-aktuelle-infos-26/ Am Montagnachmittag, 26. Juli 2021 lag die Gesamtzahl der registrierten Corona-Fälle im Bodenseekreis seit Beginn der Pandemie bei 7.831. Als akute Infektionsfälle galten zu Wochenbeginn 24 Personen. Derzeit gibt es keine Personen, die im Zusammenhang mit Covid-19 stationär in den Kliniken im Landkreis behandelt werden. In der zurückliegenden Woche (Dienstag, 20. Juli bis einschließlich Montag, 26. Juli 2021) sind dem Gesundheitsamt Bodenseekreis insgesamt 18 neue Corona-Infektionsfälle gemeldet worden. In dieser Zeit wurde 11 Mal auch eine Virusvariante (Mutation) labordiagnostisch nachgewiesen. Der höchste 7-Tages-Wert je 100.000 Einwohner wurde in der zurückliegenden Woche vom Landesgesundheitsamt mit 10,6 am vergangenen Samstag veröffentlicht. Es wurde kein Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet. Seit Beginn der Corona-Schutzimpfungen sind im Bodenseekreis insgesamt 201.320 Impfdosen verabreicht worden (ohne betriebsärztliche Impfungen, auf diese Zahlen hat das Landratsamt bisher leider keinen Zugriff). In der zurückliegenden Woche waren es 6.790 Impfungen. Der Bodenseekreis unterstützt die Initiative des Landes Baden-Württemberg „#dranbleibenBW“ durch niederschwellige Impfangebote ohne vorherige Anmeldung und Terminvereinbarung. In der vergangenen Woche wurde im Kreisimpfzentrum (KIZ) in der Messe Friedrichshafen neben der offenen Impfwoche erstmals auch eine After-Work-Impfung am Donnerstag angeboten. Das Angebot wurde von rund 80 Personen angenommen. Am vergangenen Freitag und Samstag fanden drei Vor-Ort-Impfaktionen auf den Märkten in Überlingen und Friedrichshafen mit über 60 durchgeführten Impfungen statt. Sowohl die Impfangebote im KIZ als auch die der mobilen Impfteams werden weiter fortgesetzt.

Weitere Informationen zur Corona-Pandemie und zu Impfungen unter www.bodenseekreis.de/corona und www.bodenseekreis.de/corona-impfung

]]>
Mon, 26 Jul 2021 15:52:20 +0200
Start des Kultursommers am Bodensee in Meersburg https://www.bodenseekreis.de/aktuelles/artikel/2021/07/start-des-kultursommers-am-bodensee-in-meersburg/ Den Startschuss zum „Kultursommer am Bodensee“ wird Landrat Lothar Wölfle am Mittwoch, 28. Juli 2021 um 18:30 Uhr im Rahmen der Ausstellungseröffnung „Das zweite Gesicht“ im Reithof in Meersburg geben. Gemeinsam mit den Städten Friedrichshafen, Markdorf und Meersburg hat der Bodenseekreis das Programm des Kultursommers organisiert. Meersburg beginnt mit einem zweitägigen Programm: Am Mittwoch, 28. Juli 2021 um 20:00 Uhr stellen Michael T. Otto und Freunde ihr „Jazz-Projekt“ vor. Ein musikalisches Wiedersehen renommierter Jazzmusiker aus der Bodenseeregion. Weiter geht es am Donnerstag, 29. Juli 2021 um 18:00 Uhr mit einem Meersburger Eigengewächs: dem Schauspieler und Sänger Bastian Stoltzenburg, der unter dem Motto „Liebe, Last und Leidenschaft“ Schlager und Charme der 20-er und 30-er Jahre präsentiert. Um 19:30 Uhr spielt das Duo Dorle Ferber& Kolja Ledge auf: Folk, Jazz, Chanson und Poesie erwarten die Besucherinnen und Besucher. Den Abschluss machen dann nochmals Michael T. Otto und Freunde. Dieses Mal mit einer Elektro-Live-Performance, auf die man besonders gespannt sein darf. Der Eintritt zu den Konzerten in Meersburg ist frei. Es gelten die aktuellen Corona-Hygiene-Vorschriften. Das Programm des Kultursommers findet vom 29. Juli bis zum 1. August 2021 unter dem Stichwort „Musiksommer in Markdorf“ und vom 1. bis 15. August 2021 mit dem Friedrichshafener Festival „Kultur am Ufer“ seine Fortsetzung. Der „Kultursommer am Bodensee“ wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und mit Mitteln aus „Neustart Kultur“ gefördert.

Weitere Informationen unter: www.bodenseekreis.de/kultursommer

Kontakt:
Kulturamt Bodenseekreis
Schloss Salem, 88682 Salem
Tel.: 07541-2046410
Mail: kreiskulturamt.sekretariat@bodenseekreis.de

]]>
Mon, 26 Jul 2021 10:03:28 +0200
#dranbleibenBW: Weiterhin offene Impfvormittage ohne Terminvereinbarung https://www.bodenseekreis.de/aktuelles/artikel/2021/07/dranbleibenbw-weiterhin-offene-impfvormittage-ohne-terminvereinbarung/ Das Kreisimpfzentrum Bodenseekreis (KIZ) in der Messe Friedrichshafen wird auch in der kommenden Woche Erst- und Zweitimpfungen ohne vorherige Anmeldung bzw. Terminvereinbarung anbieten. Das offene Impfangebot besteht täglich von Montag, 26. Juli 2021 bis Sonntag, 1. August 2021, jeweils von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Mitzubringen sind der Personalausweis, der Impfausweis bzw. eine Bescheinigung über die Erstimpfung, sofern diese bereits verabreicht wurde.

Es stehen die Impfstoffe der Hersteller AstraZeneca, Moderna, Johnson & Johnson (jeweils ab 18 Jahre) sowie BioNTech (ab 12 Jahre) zur Verfügung.

]]>
Fri, 23 Jul 2021 11:39:58 +0200