Im Sommer bietet das Abfallwirtschaftsamt eine kostenlose Warentauschaktion an. Die Aktion bietet jedem großen und kleinen Bürger an, Dinge die nicht mehr gebraucht werden, zu verschenken oder einzutauschen. Sammler kommen hier voll auf ihre Kosten. Denn oft werden wahre Schätze abgegeben: vom blitzblank sauberen Porzellan über  funktionsfähige Farbfernseher bis hin zum kuscheligen Riesen-Teddybär oder funktionsfähigen Balkenmäher war im vergangenen Jahr alles dabei, was man so im Alltag  gebrauchen kann.

 „Kommen-Schauen-Mitnehmen“ heißt die Devise am kostenlosen Flohmarkt. Hier lohnt es sich einmal den Keller zu durchforsten und sich von Dingen zu befreien, die einfach nicht mehr gebraucht werden aber andere vielleicht schon lange gesucht haben!

 

So funktioniert der kostenlose Flohmarkt

 

Die Tauschaktion findet  einmal jährlich in Friedrichshafen statt. Den aktuellen Termin finden Sie HIER

Vormittags können so viele gebrauchsfähige Waren angeliefert werden, die eine Person tragen kann. Diese werden dann vom Team des Abfallwirtschaftsamtes in Warengruppen sortiert. Artikel wie z.B. unhygienische Kleidung, Bettwäsche, militärische Ware, Teppiche werden abgewiesen.

Ab Nachmittag kann jeder mitnehmen, was ihm so gefällt. Kostenfrei versteht sich!

Dinge, die zu schade zum Wegwerfen, aber noch gut genug zum Verschenken sind, können  von 10 – 12 Uhr abgegeben werden.

Die Waren müssen von den Anliefernden nach Warengruppen sortiert werden. Ausgeschlossen sind insbesondere unhygienische Artikel (z. B.: ungewaschene Kleidung, Bettwäsche, etc.), defekte Geräte, Haustiere, militärische Ware, Teppiche und größere Gegenstände, die eine Person nicht mehr tragen kann. Möbel und andere größere Gegenstände können mit Bild und Text an einer Pinnwand annonciert werden.

Von 12 – 14 Uhr haben Schnäppchenjäger dann Gelegenheit, etwas Brauchbares zu finden. Die Waren werden kostenlos angenommen und weitergegeben.

Gewerbliche Sammler sind ausgeschlossen!

Was kann gebracht werden?

• Kinderspielzeug

• Funktionierende Elektrogeräte (werden zuvor getestet)

• Gartengeräte

• Werkzeug

• Kleinmöbelteile

• Bücher, Zeitschriften, Comics

• Sportartikel

• Musikartikel (CD’s, LP’s)

• Zimmerpflanzen

• Uhren, Telefone, Handys

• Geschirr, Besteck, etc.

Nicht angenommen werden:

• Defekte Geräte

• Kleidung

• Große Möbel

• Teppiche

• Bettwäsche

Es können nur so viele Gegenstände gebracht werden, die eine Person tragen kann! Professionelle Händler sind ausgeschlossen! Auch Personen, die vormittags keine Waren anliefern, können sich am Nachmittag kostenlos Waren mitnehmen.

 

 

Weitere Infos

erhalten Sie unter 07541 204-5199