Im Landratsamt Bodenseekreis gelten aktuell Sonderregelungen im Dienstbetrieb. Besuch nur mit Termin.

Corona: Aktuelle Hinweise und Informationen auf www.bodenseekreis.de/corona

Neugründung einer Selbsthilfegruppe für Eltern mit Kindern von ADS/ADHS im westlichen Bodenseekreis

Im westlichen Bodenseekreis soll eine Selbsthilfegruppe für Eltern von Kindern mit ADS/ADHS gegründet werden.

Das Aufmerksamkeits-Defizit/Hyperaktivitäts-Syndrom (ADS/ADHS)  ist die am häufigsten diagnostizierte Verhaltensstörung des Kindes- und Jugendalters, 3 - 5 % aller Kinder gelten als betroffen. Das Krankheitsbild ist nicht neu. Schon Mitte des 19. Jahrhunderts wurde im „Zappelphilipp“ von Dr. H. Hoffmann die Geschichte eines Jungen beschrieben, dessen Verhalten an ADS/ADHS erinnert. 

 

Aufmerksamkeitsgestörten Kindern fällt es schwer, sich ruhig, ausdauernd und gelassen mit einer Sache zu beschäftigen. Sei es in der Schule, beim Hausaufgabenmachen oder beim Spielen: Immer wieder fällt das Kind durch seine Ablenkbarkeit, Sprunghaftigkeit und Unbedachtheit auf. 

Eltern von Kindern mit ADS/ADHS sind besonderen Belastungen ausgesetzt. Viele zweifeln angesichts der Schwierigkeiten an ihren erzieherischen Fähigkeiten, ziehen sich aus sozialen Kontakten zurück und geraten so mehr und mehr in die Isolation. In einer solchen Situation kann es ausgesprochen hilfreich sein, sich mit anderen betroffenen Eltern auszutauschen.

Man kann sich die Last des Alltags von der Seele reden.   Trost und Zuspruch helfen über viele Alltagssituationen hinweg. So kann man neue Kraft für die tägliche Erziehungsarbeit finden, neue Hilfsmöglichkeiten kennenlernen, den schwierigen Alltag leichter meistern und die positiven Eigenschaften der Kinder stärken.

 

Das erste Treffen der neuen Selbsthilfegruppe findet am Montag, den 6. Juni 2005 um 20:00 Uhr im kath. Pfarrheim in Lippertsreute, Kirchweg  7 (Eingang direkt neben der Kirche) statt. Betroffene Eltern sind zu diesem ersten Treffen  herzlich eingeladen. Für weitere Informationen können sich Interessierte auch an das Landratsamt Bodenseekreis, Gesundheitsamt, Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen, Tel. 07541-204-5838 wenden oder unter gesundheitsfoerderung@bodenseekreis.de eine E-Mail senden.