Im Landratsamt Bodenseekreis gelten aktuell Sonderregelungen im Dienstbetrieb. Besuch nur mit Termin.

Corona: Aktuelle Hinweise und Informationen auf www.bodenseekreis.de/corona

Landratsamt-Auszubildende sammeln, spenden und lernen

Die Auszubildenden des Landratsamts haben in Eigenregie eine weihnachtliche Sammel- und Spendenaktion gestartet. Auf einem hausinternen Weihnachtsmarkt Ende November boten sie den Mitarbeitenden der Kreisbehörde Würstchen, Waffeln und Punch sowie selbst gebastelte Weihnachtsdekorationen an. 696 Euro kamen dabei zusammen, die – aufgerundet durch den Landrat auf 1.000 Euro - je zur Hälfte an die Sonnenbergschule Salem und die Herberge Friedrichshafen gespendet werden. Die jungen Leute wollen damit ein Zeichen der sozialen Verantwortung und Solidarität setzen.

In dieser Woche (18. Dezember 2017) wurden die symbolischen Schecks an die Leiter der beiden Einrichtungen, Günter Fordinal und Stefan Zorell, übergeben. Die Schüler der Sonnenbergschule hatten die Auszubildenden bereits kennengelernt, als sie gemeinsam einen Nachmittag lang aus Bodensee-Treibholz individuelle Weihnachtsdekorationen bastelten. „Aktive Inklusion“, die allen Beteiligten viel Freude gemacht habe, wie Schulleiter Fordinal anmerkte, der an seiner Schule für etwa 40 Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsverzögerung oder geistiger Behinderung verantwortlich ist.

Auch Wohnungslosigkeit sei letztlich eine Form der Behinderung spannte Herbergsleiter Zorell den Bogen, denn sie mache für die Betroffenen eine gesellschaftliche Teilhabe oftmals unmöglich. Deshalb sei es gut, dass sich die jungen Erwachsenen aus dem Landratsamt dafür interessieren. Prompt lud er diese zu einem Besuch in die Herberge im Friedrichshafener Industrieweg ein. Derzeit wohnen dort 18 wohnungslose Menschen. Viele weitere nehmen die Angebote wie warme Mittagessen, Beratungen oder ehrenamtliche Arztsprechstunden in Anspruch. So sollen laut Zorell die gespendeten 500 Euro auch für medizinische Leistungen oder spontane Härtefallhilfen verwendet werden. Die Schülerinnen und Schüler der Sonnenbergschule wollen das Geld für einen gemeinsamen Ausflug raus aus dem Schulalltag nutzen.

Landrat Lothar Wölfle lobte seine Azubis für ihren Einsatz: „Das gesammelte Geld ist nur ein guter Aspekt dieser Aktion. Der andere ist, dass unsere angehenden Verwaltungsfachleute intensiv mit dem viel zitierten ‚wahren Leben‘ in Kontakt kommen und Berührungsängste mit Menschen in besonderen Lebenslagen abbauen. Das ist für ihre künftige Arbeit im Landratsamt enorm wichtig.“    

Bildinfo: Symbolische Scheckübergabe im Landratsamt (v.l.): Christina Bauer, Jenifer Roth, Stefan Zorell (Leiter Herberge Friedrichshafen), Landrat Lothar Wölfle, Günter Fordinal (Schulleiter Sonnenbergschule Salem), Matthias Franz, Simon Geng, Ausbildungsleiterin Isabelle Karbe, Betuel Keskin, Ramona Ibele, Viktoria Friedrich, Clara Rössler.
Foto: Landratsamt Bodenseekreis