Im Landratsamt Bodenseekreis gelten aktuell Sonderregelungen im Dienstbetrieb. Besuch nur mit Termin.

Rolls-Royce unterstützt Bodenseekreis im Kampf gegen die Pandemie

Rolls-Royce unterstützt den Bodenseekreis im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie. Zur Unterstützung der 24 ambulanten Pflegedienste im Landkreis spendet das Unternehmen 5.000 FFP2-Atemschutzmasken. Die Kreisverwaltung koordiniert die Verteilung der Masken.

Im Bodenseekreis werden rund 4.000 Personen ambulant betreut, etwa 1.000 Menschen sind als Pflege- oder hauswirtschaftliche Kräfte im Einsatz. „Es ist uns wichtig, gerade den kleineren sozialen Einrichtungen in der Region zu helfen, die sich mit begrenzten Beschaffungsmöglichkeiten schwertun, Schutzausrüstung einzukaufen, die derzeit auf dem nationalen Markt kaum verfügbar ist“, sagt Andreas Schell, Vorstandsvorsitzender von Rolls-Royce Power Systems.

„Konsequente organisatorische Anpassungen der Arbeitsabläufe im ganzen Unternehmen haben zu einem reduzierten Bedarf an Schutzmasken innerhalb des Unternehmens geführt“, erklärt Norbert Veser, Leiter des Krisenstabs von Power Systems. „In unserem Krisenstab haben wir deshalb beschlossen, 5.000 Atemschutz-Masken zur Verfügung zu stellen, damit die Pflegedienste in der Region ihren dringendsten Bedarf decken können.“

Landrat Lothar Wölfle und der Erste Landesbeamte Christoph Keckeisen nahmen die Spende in Empfang. „Schutzausrüstung ist nach wie vor ein kritisches Thema in vielen Einrichtungen und Diensten, weshalb wir sehr dankbar für diese Spende sind“, sagte Wölfle. Zwar gebe es nun wieder vermehrt Material am Markt, aber man müsse schon noch hinterher sein, um das Personal in allen sensiblen Bereichen ausreichend zu versorgen. „Wir verstehen diese Spende speziell für die ambulante Pflegearbeit auch als eine Wertschätzung für die Menschen, die hier arbeiten. Die Masken sind gleichermaßen ein Schutz für die Pflegefachkräfte, wie für die Menschen, die gepflegt werden“, so der Landrat.

Bildunterschrift:
Rolls-Royce unterstützt den Bodenseekreis im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie und spendet 5.000 FFP2-Atemschutzmasken; die an 24 ambulante Pflegedienste im Landkreis übergeben werden. Andreas Schell; Vorstandsvorsitzender von Rolls-Royce Power Systems (2. von rechts) und Norbert Veser; Leiter des Krisenstabs von Power Systems (rechts) übergaben die Spende an Landrat Lothar Wölfle (2. von links) und den Ersten Landesbeamten Christoph Keckeisen (links). Die Kreisverwaltung koordiniert die Verteilung der Masken.