Im Landratsamt Bodenseekreis gelten aktuell Sonderregelungen im Dienstbetrieb. Besuch nur mit Termin.

Corona-Wochenrückblick und aktuelle Infos

Am Montagnachmittag, 26. Juli 2021 lag die Gesamtzahl der registrierten Corona-Fälle im Bodenseekreis seit Beginn der Pandemie bei 7.831. Als akute Infektionsfälle galten zu Wochenbeginn 24 Personen. Derzeit gibt es keine Personen, die im Zusammenhang mit Covid-19 stationär in den Kliniken im Landkreis behandelt werden. In der zurückliegenden Woche (Dienstag, 20. Juli bis einschließlich Montag, 26. Juli 2021) sind dem Gesundheitsamt Bodenseekreis insgesamt 18 neue Corona-Infektionsfälle gemeldet worden. In dieser Zeit wurde 11 Mal auch eine Virusvariante (Mutation) labordiagnostisch nachgewiesen. Der höchste 7-Tages-Wert je 100.000 Einwohner wurde in der zurückliegenden Woche vom Landesgesundheitsamt mit 10,6 am vergangenen Samstag veröffentlicht. Es wurde kein Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 gemeldet. Seit Beginn der Corona-Schutzimpfungen sind im Bodenseekreis insgesamt 201.320 Impfdosen verabreicht worden (ohne betriebsärztliche Impfungen, auf diese Zahlen hat das Landratsamt bisher leider keinen Zugriff). In der zurückliegenden Woche waren es 6.790 Impfungen. Der Bodenseekreis unterstützt die Initiative des Landes Baden-Württemberg „#dranbleibenBW“ durch niederschwellige Impfangebote ohne vorherige Anmeldung und Terminvereinbarung. In der vergangenen Woche wurde im Kreisimpfzentrum (KIZ) in der Messe Friedrichshafen neben der offenen Impfwoche erstmals auch eine After-Work-Impfung am Donnerstag angeboten. Das Angebot wurde von rund 80 Personen angenommen. Am vergangenen Freitag und Samstag fanden drei Vor-Ort-Impfaktionen auf den Märkten in Überlingen und Friedrichshafen mit über 60 durchgeführten Impfungen statt. Sowohl die Impfangebote im KIZ als auch die der mobilen Impfteams werden weiter fortgesetzt.

Weitere Informationen zur Corona-Pandemie und zu Impfungen unter www.bodenseekreis.de/corona und www.bodenseekreis.de/corona-impfung