Grundsätzlich sind behördliche Namensänderungen von Vor- und Familiennamen nur aus einem wichtigen Grund möglich. Dabei werden die Interessen des Antragstellers gegen das öffentliche Interesse der Allgemeinheit und ggf. auch gegen die Interessen Dritter abgewogen.

Für eine behördliche Namensänderung bei Erwachsenen muss die derzeitige Namensführung für den Namensträger eine erhebliche Belastung darstellen. Bei Kindern muss sie für das Kindeswohl erforderlich sein.

Die Gebühr für eine Namensänderung richtet sich nach dem Verwaltungsaufwand und kann für Vornamensänderungen von 2,56 Euro bis 255,56 Euro und für Familiennamensänderungen von 2,56 Euro bis 1.022,58 Euro betragen.

Rechts- und Ordnungsamt

Telefon
+49 7541 204 5573
Fax
+49 7541 204 7573
E-Mail
leonie.lang@bodenseekreis.de
Zimmer
G 212, Glärnischstraße 1-3, Friedrichshafen