Tag des offenen Denkmals: Modern(e) - Umbrüche in Kunst und Architektur

Der Bodenseekreis lädt auch 2019 am Tag des offenen Denkmals zur Spurensuche in der Vergangenheit historischer Bauten und Denkmale ein. Unter dem Motto "Modern(e) - Umbrüche in Kunst und Architektur" stehen am Sonntag, 8. September 2019, Bauwerke im Fokus, die von bautechnischen, künstlerischen oder gesellschaftlichen Umbrüchen und Innovationen zeugen.

Interessierte Besucherinnen und Besucher können bei insgesamt 18 kostenfreien Veranstaltungen verschiedenste Aspekte der Baukultur und Geschichte unserer Region entdecken. In 15 Städten und Gemeinden finden Sonderführungen, Ortsrundgänge und Ausstellungen statt, teils auch mit Bewirtung oder musikalischem Rahmenprogramm. Historiker und Archivare, Hauseigentümer sowie Mitwirkende der Arbeitsgemeinschaft Geschichte, die sich für die Erhaltung denkmalgeschützter Bauten engagieren, machen damit Lokal- und Regionalgeschichte erleb- und erfahrbar.

Unter dem Motto "Modern(e) - Umbrüche in Kunst und Architektur" liegt der Fokus der Veranstaltungen in diesem Jahr auf den vielfältigen Zeugen bautechnischer, künstlerischer sowie gesellschaftlicher Umbrüche aus verschiedenen Epochen und Denkmalgattungen, die sonst nicht oder nur eingeschränkt öffentlich zugänglich sind. Bei laufenden Renovierungsprojekten kann man auch einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Der Bodenseekreis beteiligt sich seit 1996 am traditionellen Tag des offenen Denkmals, den das Kreisarchiv und die Arbeitsgemeinschaft Geschichte organisieren. Bundesweit wird der Denkmaltag seit 1993 von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Bonn koordiniert. Als Teil der European Heritage Days steht er unter der Schirmherrschaft des Europarats. Ziel ist es, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen und baugeschichtlichen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken. Am zweiten Sonntag im September werden daher Denkmale, die sonst nicht allgemein zugänglich sind, geöffnet und mittels Führungen und Rahmenprogrammen erlebbar gemacht.

Kreisarchiv Bodenseekreis

Tag des offenen Denkmals
Brigitte Mohn M. A.
Schloss Salem
88682 Salem

Tel.: 07541 204-6400
brigitte.mohn@bodenseekreis.de

Bildinfo