Zuständig für die Veranstaltungen aus dem Bodenseekreis ist das Landwirtschaftsamt in Verbindung mit dem Verein Landwirtschaftlicher Fachbildung Bodenseekreis

VLF = Verein Landwirtschaftlicher Fachbildung Bodenseekreis e. V. (VLF)
LWA = Landwirtschaftsamt
BLHV = Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband
KBV = Kreisbauernverband
MBR = Maschinen- und Betriebshilfsring
MR = Maschinenring

Pflanzenschutzsachkunde-Fortbildung: Grundlagen, Ackerbau, Grünland

Alle “Profianwender“ von Pflanzenschutzmitteln müssen regelmäßig Fortbildungen im Umfang von 4 Stunden absolvieren. Für „Alt-Sachkundige“ endet der aktuelle 3-jährige Fortbildungszyklus am 31.12.2021. Der Beginn des 3-Jahreszyklus ist dem persönlichen Sachkundeausweis zu entnehmen. Das Landwirtschaftsamt des Landratsamtes Bodenseekreis bietet an folgenden Terminen per Online-Seminar jeweils 2-stündige  Fortbildungen an:

Freitag, 05.03.2021  Grundlagen, Rechtsvorschriften
Montag, 08.03.2021  Spezialgebiet Ackerbau, Grünland
Uhrzeit: jeweils 13:00 bis 15:00 Uhr; der Online-Seminarraum ist ab 12:45 Uhr geöffnet
Anmeldung bis 03.03.2021 mit Angabe von vollständigem Namen, Postadresse, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse unter Tel. 07541/204-5800 oder per E-Mail unter landwirtschaftsamt@bodenseekreis.de ist erforderlich. Wenn Sie den Weg per E-Mail wählen, beachten Sie bitte, dass dies unverschlüsselt erfolgt.
Für jeden Teilnehmendem ist eine E-Mail-Adresse und eine online-Anbindung erforderlich.

Pflanzenschutzsachkunde-Fortbildung für Hopfenpflanzer

Das Landwirtschaftsamt des Landratsamtes Bodenseekreis bietet am Freitag, 12.03.2021 von 13:00 bis 15:00 Uhr im Spezialgebiet Hopfen eine 2-stündige Online-Fortbildungen an; der Online-Seminarraum ist ab 12:45 Uhr geöffnet.

Anmeldung bis 10.03.2021 mit Angabe von vollständigem Namen, Postadresse, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse unter Tel. 07541 204-5800 oder per E-Mail unter landwirtschaftsamt@bodenseekreis.de ist erforderlich. Wenn Sie den Weg per E-Mail wählen, beachten Sie bitte, dass dies unverschlüsselt erfolgt!
Für jeden Teilnehmenden ist eine E-Mail-Adresse und eine online-Anbindung erforderlich.