Der regionale Arbeitskreis ESF hat sich für das Jahr 2019 auf folgende Ziele aus dem Operationellen Programm (OP) Baden-Württemberg verständigt:

Spezifisches Ziel B.1.1

Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit und der Teilhabechancen von Menschen, die besonders von Armut und Ausgrenzung bedroht sind

Zielgruppen:

  • Arbeitsmarktferne Personen mit multiplen Vermittlungshemmnissen
  • Arbeitsmarktferne Frauen mit Migrationshintergrund im Leistungsbezug SGB II
  • Arbeitsmarktferne Personen ohne Berufsabschluss

Spezifisches Ziel C.1.1

Vermeidung von Schulabbruch und Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit

Zielgruppen:

  • Jungen und Mädchen sowie Jugendliche und junge Menschen die von Schulversagen und/oder Schulabbruch bedroht sind. Auch in Kombination mit § 16 h SGB II.

Bei der Ausgestaltung der Maßnahmen für o. g. Zielgruppen soll insbesondere der Fokus auf einer engmaschigen und individuellen Betreuung liegen.

Sozialdezernat

Telefon
+49 7541 204 5640
Fax
+49 7541 204 7640
E-Mail
wiltrud.bolien@bodenseekreis.de
Zimmer
A 412/413, Albrechtstraße 75, Friedrichshafen

Weitere Informationen

Europäischer Sozialfonds Baden-Württemberg:
www.esf-bw.de