Der Bodenseekreis leistet für seine Bürger viele öffentliche Aufgaben und Dienste. Dies tut er teilweise auch indirekt, indem er an Unternehmen und wirtschaftlichen Gesellschaften beteiligt ist, die für die für die Region von ökonomischer, infrastruktureller oder sozialpolitischer Bedeutung sind. Auf diese Weise hat die Kreispolitik die Möglichkeit, auf Entwicklungen dieser zentralen Bereiche Einfluss zu nehmen. In den Gesellschafterversammlungen der jeweiligen Unternehmen wird der Bodenseekreis durch den Landrat vertreten.

Der Landkreis gibt jedes Jahr einen Beteiligungsbericht heraus, in dem sämtliche unmittelbaren und mittelbaren Beteiligungen des Landkreises zusammengefasst sind. Dadurch wird für die Bürger, den Kreistag und übergeordnete Behörden transparent gemacht, welche kommunalen Aufgaben in Gesellschaften des Privatrechts erfüllt werden und wo sich der Landkreis darüber hinaus wirtschaftlich engagiert.

Die Beteiligungsberichte enthalten folgende Informationen:

  • Gegenstand des Unternehmens
  • Anteil des Bodenseekreises am Unternehmen
  • Besetzung der Aufsichtsorgane dieser Unternehmen
  • Wesentliche Verträge und Finanzbeziehungen mit dem Bodenseekreis
  • Grundzüge des Geschäftsverlaufs und Lage des Unternehmens
  • Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung
  • Kennzahlen zur Finanz-, Vermögens- und Ertragslage sowie Leistungskennzahlen der Beteiligungen