Annahmebedingungen für teerhaltige Abfälle

Aufgrund der geänderten Annahmebedingungen unseres Verwerters für teerhaltige Produkte (Dachbahnen, Teerkork etc.), können diese Abfälle ab sofort auch auf dem Entsorgungszentrum in Friedrichshafen-Weiherberg, nur noch in staubdicht verschlossenen BigBags (Maße ca. 0,9m x 0,9m x 1,1m) angenommen werden.

Darüber hinaus müssen im Vorfeld grundsätzlich Analysen auf den PAK-Gehalt und auf Asbest vorgelegt werden, um die tatsächliche Annahmemöglichkeit zu überprüfen. Die Probennahme hierfür muss aus den anzuliefernden BigBags nach der Probenahmevorschrift LAGA PN 98 erfolgen.

Die Analysenergebnisse inkl. Probenahmeprotokoll senden sie bitte zur Freigabe per Mail an: mailto:christiane.schubel-baeumann@bodenseekreis.de oder thomas.ketterer@bodenseekreis.de

Nach Erhalt der Freigabe können Sie das Material unter vorheriger Anmeldung beim Entsorgungszentrum Weiherberg anliefern.

Bitte beachten Sie: Asbesthaltige Teerabfälle mit einem PAK-Gehalt von über 800 mg/kg können wir derzeit leider nicht annehmen!

Asbesthaltiges Material bitte in speziellen Asbest-Big Bags, asbestfreies Material bitte in neutralen Big Bags anliefern.