SEPP MAHLER
INS OFFENE

Rotes Haus l Meersburg
23. September - 13. November 2022

Zum Abschluss der Saison setzt die Galerie Bodenseekreis einen besonderen Akzent: Ins Offene geht es mit einer Ausstellung zu Sepp Mahler. Der unkonventionelle Künstler aus Bad Wurzach (1901–1975), der sich sowohl als Maler als auch als Poet hervortat, galt als „widerständiger Träumer“. Seine faszinierende Lebensgeschichte und seine großen Ideale prägten seine Kunst nachhaltig. Die Meersburger Schau und die anschaulich bebilderte Begleitpublikation verbinden erstmals in umfangreicher Weise die Persönlichkeit und das künstlerische Schaffen Sepp Mahlers.

Aufgewachsen im militaristischen Kaiserreich drängte es Mahler bald hinaus in die Freiheit: Vagabundentouren führten ihn in den 1920er-Jahren von Island bis nach Istanbul. Von den Nationalsozialisten diffamiert und inhaftiert, erlebte er das Leben aus der Perspektive der Rechtlosen und Verachteten. Als Sohn eines Torfwerkleiters wusste Mahler auch früh, wie es ist, schwere Arbeit für einen Hungerlohn zu verrichten. Viele seiner Gemälde zeigen die Welt aus Sicht der „Niemandsleute“ im Schatten der Gesellschaft.

Doch auch die Schönheit der Welt blieb Mahler nicht verborgen. Im Wurzacher Ried, das Mahler schon als Kind intensiv erlebte und das ihm zeitlebens Heimat war, erkannte er das Moor in seiner betörenden und zugleich dämonischen Schönheit. Die Natur sah er als göttliche Schöpfung an, mit hoher spiritueller Energie. Er träumte davon, dass der Mensch im Einklang mit ihr leben könne und die Menschen untereinander in Frieden. In seiner Malerei offenbart sich die Natur als Seelenheimat des Menschen.

Seinen Idealen und Träumen blieb Mahler treu – sein kritischer Blick auf die materialistische Konsumgesellschaft und seine respektvolle innere Haltung geben dem „Lebens-Künstler“ Sepp Mahler eine besondere Aktualität. Ebenso seine große Liebe zum Moor: wir wissen heute, wie wichtig der Schutz der Moorlandschaften für eine lebenswerte Zukunft ist. Die Ausstellung, die in Kooperation mit der Städtischen Galerie Ehingen entstand, zieht mit Bedacht ihre Linien von der Vergangenheit in die Gegenwart.

www.galerie-bodenseekreis.de

Geplante Termine

  • Vernissage
    Freitag, 23. September, 18:30 Uhr
    Spiegelsaal Neues Schloss Meersburg
    Die Ausstellung ist ab 16:00 Uhr geöffnet. Eintritt frei.
  • Kuratorenführungen mit Volker Sonntag
    Donnerstag, 13. Oktober, 18:00 Uhr
    Sonntag, 30. Oktober, 15:00 Uhr
    Erwachsene 5,00 Euro/ermäßigt 2,50 Euro

Es gelten die aktuellen Corona-Regeln. Verbindliche Anmeldung zu den Veranstaltungen unter:
Tel.: 07541 204-6400, E-Mail: kreiskulturamt.sekretariat@bodenseekreis.de

Impressionen

Kontakt

Rotes Haus l Galerie Bodenseekreis
Schlossplatz 13, 88709 Meersburg
Tel.: 07532 494129
galerie.meersburg@bodenseekreis.de

Öffnungszeiten

23. September - 13. November 2022
Dienstag bis Sonntag und feiertags 11:00 - 17:00 Uhr

Eintritt:

  • Erw. 4,00 Euro/ermäßigt 2,00 Euro
  • Freier Eintritt mit der Bodensee Card

Katalog zur Ausstellung

Sepp Mahler
INS OFFENE
Hg. Heike Frommer, Kulturamt Bodenseekreis
Salem, 2022
ISBN 978-3-945396-22-3
20,00 Euro