Bürgerschaftlich Enga­gierte be­gleiten ältere Men­schen mit geistiger oder psychischer Behin­derung in ihrer Frei­zeit­gestal­tung.

Analog zur allge­meinen demo­graphischen Ent­wicklung erreichen immer mehr Menschen mit geistiger, seelischer oder mehrfacher Behinderung das Renten­alter.

Diese Menschen wünschen sich, wie alle anderen auch, einen guten Übergang in die Rente und einen gelungenen Ruhestand.

Allerdings brauchen Sie dabei Begleitung und Unterstützung!

Mit der Initiative "Aktiv für ältere Menschen mit Behinderung" wird die Möglichkeit geschaffen, dass ältere Menschen mit Behinderung durch den Einsatz von aktiven Mitbürgerinnen und Mitbürgern am Leben in der Gesellschaft nach ihren eigenen Wünschen oder Vorstellungen teilhaben können.

Für wen?

Für ältere Menschen mit geistiger, seelischer oder mehrfacher Behinderung, die

  • sich im Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand befinden
  • oder bereits im Ruhestand sind
  • und Interesse am gesellschaftlichen Leben und Begegnungen haben oder sich einfach gerne mit anderen Menschen austauschen möchten

Was?

Das Angebot bietet individuelle Begleitung orientiert an den Wünschen und Bedürfnissen der älteren Menschen mit Behinderung. Begleitung z. B.

  • zu Freizeitangeboten oder sportlichen Aktivitäten
  • zur Teilnahme an kulturellen, kirchlichen und/oder politischen Veranstaltungen
  • zu einem gemeinsamen Spaziergang oder einfach zum Gespräch 

Wie?

Bürgerschaftlich Engagierte begleiten ältere Menschen mit Behinderung orientiert an gemeinsamen Interessen und Vorstellungen. Die Ehrenamtlichen werden für ihre Aufgabe qualifiziert und im Rahmen ihrer Einsätze von einer Fachkraft begleitet. Die älteren Menschen mit Behinderung können in einem ausführlichen Gespräch mit der Fachkraft ihre Vorstellungen äußern, werden beraten und können die Ehrenamtlichen selbstverständlich kennen lernen. 

Interesse?

Dann wenden Sie sich einfach an uns und vereinbaren Sie einen persönlichen Gesprächstermin. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
- Das Angebot ist kostenfrei - 

Ehrenamtliche gesucht

Sie haben Interesse an Begegnungen mit Menschen und möchten gerne einen Beitrag zum Miteinander in der Gesellschaft leisten?

Dann erwarten Sie:

  • Interessante neue Kontakte mit älteren Menschen aber auch mit anderen, die sich im Rahmen der Angebote engagieren.    
  • Fachliche Begleitung durch eine feste Ansprechpartnerin.    
  • Die Möglichkeit unentgeltlich oder vergünstigt an Schulungen, Seminaren oder Veranstaltungen teilzunehmen.    
  • Eine Aufwandsentschädigung.

Gemeinsam mit Ihrer Ansprechpartnerin entsteht ein erster Kontakt mit einer Person mit Unterstützungswunsch. So können Sie mitbestimmen, wen Sie begleiten, wie Sie sich einbringen möchten sowie wann, wo und wie lange Sie sich engagieren wollen!

Schulungsprogramm 2018

Für die Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Frau Hermann.

Sozialdezernat /Sozialplanung

Telefon
+49 7541 204 5605
Fax
+49 7541 204 7605
E-Mail
corinne.haag@bodenseekreis.de
Zimmer
A 408, Albrechtstraße 75, Friedrichshafen