39. Langenargener Wirtschaftsgespräch am Montag, 29. Oktober 2018, 19:00 Uhr, Schloss Montfort, Langenargen

„Wunder muss man selber machen“

Eine Geschichte übers Gelingen - wie soziale Verantwortung die Mission eines mittelständischen Unternehmens sein kann und warum es gelingt.

Es klingt wie ein Märchen: Inmitten der Finanzkrise in einer in Europa totgeglaubten Textilbranche mit ehemals Langzeiterwerbslosen einen mittelständischen Produktionsbetrieb zu gründen, ohne jegliche fi nanzielle Unterstützung seitens der Banken oder des Staates, schien unmöglich. 2010 wurde es wahr: Mit der manomama GmbH nahm das wohl erste textile Social Business in Deutschland seinen Platz in der Wirtschaft ein. Über die Gründungsschwierigkeiten, aktuelle Höhen und Tiefen, aber auch, warum Aufgeben keine Option ist, referiert Sina Trinkwalder in ihrem Vortrag.

Sina Trinkwalder ist keine Unternehmerin, die an eine Steigerung der Rendite durch Verlagerung der Jobs nach Asien glaubt - sondern an die fundamentale Bedeutung eines selbstverdienten Lebensunterhalts für Menschen, die dadurch mit Stolz an der Gesellschaft teilhaben können. Ihr Motto lautet: „Wir können die Welt nicht verändern, aber jeden Tag ein bisschen besser machen“.

Amt für Kreisentwicklung und Baurecht

Telefon
+49 7541 204 5918
Fax
+49 7541 204 7918
E-Mail
gudrun.homburger@bodenseekreis.de
Zimmer
Z 304, Albrechtstraße 77, Friedrichshafen

Anmeldung

Die Anmeldefrist für die Veranstaltung ist abgelaufen. Für Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Homburger.