Gesundheitsförderung ist ein partizipativer ressourcenorientierter Prozess mit dem Ziel, sowohl Lebenswelten gesünder zu gestalten als auch Menschen zu befähigen, gesündere Lebensweisen zu wählen. (vgl. WHO 1998)

Im ÖGD wird diese Aufgabe erfüllt über Vernetzungsarbeit, Initiieren und Unterstützen von gesundheitsfördernden Aktivitäten und Prozessen, sowie Information und Beratung. Im Gesundheitsamt des Bodenseekreises liegt ein Handlungsschwerpunkt darin, die Lebenswelten, in denen sich Kinder und Jugendliche aufhalten (Schule und Kindertagesstätte) zu unterstützen und gesundheitsförderlich mit zu gestalten.
 

Aufgabenschwerpunkte der Koordinierungsstelle Gesundheitsförderung sind:

  • Beratung zur Organisationsentwicklung oder Projektentwicklung
  • Information (über Infobriefe, -medien, Website)
  • Inhouse-Fortbildungen (Team der Erzieherinnen) zu „Bewegungsfreundlicher Kindergarten“
  • MACH-MIT-Parcours: interaktiver Parcours „Liebe, Sex und Partnerschaft“ zur Sexualaufklärung. Projekttag für die Klassenstufe 8 - 10, durchgeführt von Fachkräften aus Gesundheitsamt, Beratungsstellen und Schulsozialarbeit.
  • Multiplikatoren-Fortbildungen (Lehrkräfte, Sozialpädagoginnen, Betreuungskräfte etc.) zu verschiedenen Themen (z. B. Konflikte, Mobbing, Sexualpädagogik…)
  • Siegel Gesunde Schule (Unterstützung einer gesundheitsfördernden Organisationsentwicklung in Schulen)
  • Verleih des Verhütungsmittelkoffers 
  • Vermittlung von Materialien, Projekten und Programmen, die durch Fachkräfte (Lehrkräfte, Sozialpädagoginnen, Erzieherinnen usw.) umgesetzt werden können 
     

Die Koordinierungsstelle Gesundheitsförderung arbeitet zusammen mit:

  • Beratungsstelle Morgenrot
  • Bildungsregion Bodenseekreis
  • BKK GILDEMEISTRER SEIDENSTICKER
  • Frauen- und Familienbeauftragte Bodenseekreis
  • Gleichstellungsbeauftragte Friedrichshafen
  • HS Ravensburg-Weingarten (Soziale Arbeit, Gesundheitswissenschaft)
  • Jugendparlament Friedrichshafen
  • Kindergartenfachberatung Bodenseekreis
  • Kommunale Suchtbeauftragte und Beauftragte für Suchtprophylaxe
  • Kreismedienzentrum
  • Landwirtschaftsamt (Sachgebiet Ernährungsbildung)
  • Netzwerk MOBILE-Frühe Hilfen
  • Pauline 13 e. V.
  • PH Weingarten (Ernährung und Bewegung)
  • Polizeidirektion Konstanz (Referat Prävention)
  • Schulsozialarbeit und Jugendzentrum Molke der Stadt Friedrichshafen
  • Schwangerenberatungsstellen der Caritas und der Diakonie
  • Sportkreis Bodensee (und einzelne Vertreterinnen aus Vereinen)
  • Staatliches Schulamt Markdorf (u. a. Regionalteam Sport, Fachstelle Arbeits- und Gesundheitsschutz)
  • Stadtsportverband Friedrichshafen
  • Suchtberatungsstelle der Diakonie 
  • Team der Präventionsbeauftragten von „stark.stärker.WIR“ (Regierungspräsidium Tübingen)
  • u. s. w.

Gesundheitsamt

Telefon
+49 7541 204 5836
Fax
+49 7541 204 7836
E-Mail
christine.topcu@bodenseekreis.de
Zimmer
A 310, Albrechtstraße 75, Friedrichshafen

Weitere Informationen