Die Auswirkungen der Corona-Krise treffen Familien mit Kindern ganz besonders. Um diese in der aktuellen Situation zu unterstützen, wurden Telefonsprechstunden in mehreren Familientreffs des Bodenseekreises eingerichtet. Die Fachkräfte der Familientreffs stehen Eltern und Familien hier mit Gesprächsangeboten zur Seite, bieten Ideen und Austausch zur Gestaltung des Familienalltags sowie Anregungen zur Freizeitgestaltung zu Hause. 

Schrittweise Öffnung der Familientreffs im Bodenseekreis

Neben der telefonischen Beratung für Familien startet der Treffbetrieb ab Juni 2020 folgendermaßen:

  • ab Juni 2020 bieten die Treffleitungen terminierte Einzelberatungsgespräche für Familien in Krisen an.
  • Eltern haben die Möglichkeit, ab Mitte Juni an Online-Angeboten und Web-Seminaren teilzunehmen. Über die aktuellen Angebote informiert die Familientreffleitung.

In den Räumen der Familientreffs findet weiterhin kein öffentlicher Betrieb statt. Alle Beratungen werden terminiert und unter Berücksichtigung der Corona-Verordnung durchgeführt.

Telefonische Beratung für Familien im Bodenseekreis mit Kindern bis zum 14. Lebensjahr

  • Familientreff Markdorf
    Tel.: 07544 912965
  • Familientreff Tettnang
    Tel.: 07542 980630-20
  • Familientreff Markdorf
    Tel.: 07544 912965
  • Familientreffs Friedrichshafen
    Tel.: 0159 04204244
  • Familientreff Tettnang
    Tel.: 07542 980630-20
  • Familientreffs Friedrichshafen
    Tel.: 0159 04204244
  • Familientreff Tettnang
    Tel.: 07542 980630-20

Im Bodenseekreis besteht ein flächendeckendes Angebot an Familientreffs. Diese werden in Kooperation zwischen dem Landkreis, den Städten/Gemeinden und Elterninitiativen/Elternvereinen umgesetzt.

Familientreffs sind wohnortnahe soziale Anlaufstellen und Orte der Begegnung, Bildung und Unterstützung für Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien. Unter fachlicher Begleitung bieten sie Kontakt und Erfahrungsaustausch, Bildungsmöglichkeiten, Information, Beratung, Hilfe und Förderung von Elternselbsthilfe. 
 
Durch ein vielseitiges Angebot werden Familien in ihrem Erziehungsalltag begleitet und unterstützt. Im Mittelpunkt steht die kindliche Entwicklung und die Förderung für ein gesundes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen.

Eltern können mit ihren Kindern die Angebote ohne bürokratische Hürden nutzen. Die Angebote sind u. a.:

  • Fachlich begleitete Babytreffs,
  • Familienhebammensprechstunden,
  • Krabbelgruppen,
  • Eltern-Kind-Gruppen,
  • Spielgruppen,
  • Offene Familiencafes,
  • Interkulturelle Angebote,
  • Elternkurse und Elterngesprächskreise,
  • Bildungsangebote im Rahmen des Landesprogramms STÄRKE,
  • Begegnung von Jung und Alt,
  • Freizeitaktivitäten und Beratung,
  • Kompass-Integrationslotsen.


Ein wichtiges Kennzeichen ist die partnerschaftliche Zusammenarbeit von hauptamtlichen Fachkräften und freiwillig Engagierten.